Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4312

Jerusalem (queer.de) - Ein streng gläubiger Jude ist von einem Gericht zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden, weil er im Sommer beim Jerusalemer CSD drei Menschen mit einem Messer angegriffen und verletzt hatte (queer.de berichtete). Ishai Schlussel sagte bei der Verhandlung, er sei auf einer göttlichen Mission, die "abscheuliche" Veranstaltung zu verhindern, berichtet Reuters. Das Gericht nannte Schlussel einen "Fanatiker" und befand ihn des versuchten Mordes für schuldig. In einer Pressemitteilung erklärten die Organisatoren des CSD, das Urteil sei ein Sieg für die freie Meinungsäußerung und für die Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben in Israel. (dk)

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®


19 Kommentare

#1 SvenAnonym
#2 andyAnonym
  • 08.02.2006, 16:43h
  • @sven du hast total recht, wenn man auf die nachbarstaaten von israel schaut , kriegt man nur zustände!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ÜwchenAnonym
  • 08.02.2006, 23:33h
  • Naja bei den Nachbarn ist es nicht schwer Rechtstaatlich zu sein. Wenn Israel in Europa wäre, wäre es eine schande für Europa das so ein Land dort existiert.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 holga-waldaAnonym
#5 SaschaAnonym
  • 08.02.2006, 23:48h
  • Wobei man den Palästinensern erst einmal das Recht auf einen eigenen Staat gewähren müsste...

    Immerhin sind deren Vertreter ebenfalls demokratisch gewählt, wenn auch momentan mit problematischen Ergebnissen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 VetbaerAnonym
  • 09.02.2006, 07:20h
  • Mag ja sein, dass die Araber nicht auf Schwule und Lesben zu sprechen sind, aber zu glauben, in Israel "sei man sicher", halte ich für einen absoluten Trugschluss. Wo wurden CSDs großflächig abgesagt? Tel Aviv, Haifa, Jerusalem? Fragt 'mal den Durchschnittsisraeli, und der wird sehr schnell auf Leviticus et al. zu sprechen kommen...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 andyAnonym
  • 09.02.2006, 10:07h
  • @vetbaer. du hast schon recht , aber frage einen durchnittsdeutscher , kriegt du zwar nicht leviticus srviert aber vielleicht auch auf die mütze?! nicht überall ist köln , berlin und münchen!und auch in diesen städten gibt es genug schwule hasser!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 pflanzen-freundAnonym
  • 09.02.2006, 12:03h
  • "schwule hasser" oder "schwulenhasser" ?
    naja - unter umständen ist das dasselbe.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 SaschaAnonym
#10 martinAnonym
  • 09.02.2006, 17:30h
  • selbsthass? du weißt schon: wer am lautesten quietsch will geschmiert werden...
    ein gutes beispiel wären z.b. die klemmschwestern im vatikan, die obwohl sie einen sehr hohen anteil an schwulen haben gerade deswegen besonders stark homos diskriminieren um auch ja keinen diesbezüglichen verdacht aufkommen zu lassen.
  • Antworten » | Direktlink »