Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?444
  • 06. Januar 2004, noch kein Kommentar

Los Angeles Das "Mad Magazine" hat zu ihren "20 Dumbest People, Events, & Things of 2003" auf Platz 18 die Gegenbewegung zur Homo-Emanzipation gewählt: "Straight and Narrow-Minded: The Anti-Gay Crusade". Illustriert wurde die Dummheit mit US-Präsident George W. Bush, dem rechten Prediger Pat Robertson, dem konservativen Supreme Court-Richter Antonin Scalia, dem Senator Rick Santorum und dem Radiotalker Michael Savage. Überschrift, in Anspielung auf eine beliebte Homo-TV-Serie: "Evil Eye for the Queer Guy". Auf Platz zwei landeten hingegen Madonna und Britney Spears für ihren Kuss bei den MTV-Awards, den das Magazin als "schamlosen" Publicity-Gag wertet, der von der "seelenlosen" Musik der beiden ablenken sollte. (nb)