Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4470

Washington (queer.de) - Einem schwulen Mormonen aus der Nähe von Washington droht die Exkommunizierung, weil er seinen Partner im kanadischen Toronto geheiratet hat. Der 57-jährige Buckley Jeppson sagte der Nachrichtenagentur AP, er sei von der Kirche informiert worden, dass ein Ausschlussverfahren gegen ihn angestrengt würde. In Gesprächen sei ihm mitgeteilt worden, er solle austreten, um dem Verfahren zu entgehen. Das lehnte er ab. "Ich werde nicht meine Herkunft und meinen Glauben verleugnen", so Jeppson in einem Telefoninterview. Nach Angaben von Affirmation - einer Homo-Gruppe für schwule Mormonen - wäre das die erste Exkommunizierung wegen einer legal geschlossenen Ehe. Die Kirche lehnte jeglichen Kommentar ab. Die 1830 gegründete "Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage" mit Sitz in Utah, die sich sowohl auf die Bibel als auch auf das "Buch Mormon" beruft, hat weltweit mehr als 12 Millionen Mitglieder. (dk)

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®