Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4521
  • 25. April 2006, noch kein Kommentar

Hamburg (queer.de) - Eine der am meisten aufgeführten Opern der Welt, Aida, kommt als aufwendige Arena-Produktion nach Deutschland. Für diesen Anlaß werden noch Statisten gesucht. Das Casting findet am 05. und 06. Mai in der Phillipshalle in Düsseldorf statt. Bis zu 1.000 Mitwirkende zählen die Inszenierungen, die am 19. bis 21. Mai in Mannheim (SAP-Arena) und am 2. September in Düsseldorf (LTU-Arena) aufgeführt werden. Die Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi (1813-1901) zu einem Libretto von Antonio Ghislanzoni, verfasst nach einem Szenarium von Auguste Mariette Bey, wurde 1871 in Kairo uraufgeführt. Schauplatz der Oper ist Ägypten zur Zeit der Pharaonen. Die Titelfigur Aida ist eine nubische Prinzessin, die nach Ägypten in die Sklaverei verschleppt wurde. Der Heerführer Radames muss sich entscheiden zwischen seiner Liebe zu Aida und seiner Loyalität dem Pharao gegenüber bzw. der Hochzeit mit Amneris, der Tochter des Pharaos. (jg)