Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4553
  • 28. März 2006, noch kein Kommentar

Drei neue Themen aus dem Popbereich: Andru Donalds, Nathalie Tineo (die neue von Dieter Bohlen) und Delía – inklusive Verlosung.

Von Jan Gebauer

Delía – "Du W*chser"

Kraftausdrücke in einem Hit unterzubringen sind spätestens seit Tic Tac Toe kein Tabuthema mehr und lassen nur noch selten aufhorchen. Wenn aber eine Newcomerin Delía dies in einer zarten Piano-Ballade tut, dann ist das nicht nur ungewöhnlich, sondern ein richtiger "Hinhörer". Delía hat die Schwierigkeit mit solch einem Titel zu debütieren bereits bei ihrer Suche nach einem geeigneten Label wahrgenommen: "Oft sahen die Plattenfirmenleute lediglich die Möglichkeit mit "Du W*chser" durch Provokation eine zweite "Tic Tac Toe"-Erfolgsgeschichte zu kreieren und bewiesen, dass sie weder mich noch den Song verstanden haben. Die Wortwahl ist nicht aggressiv, sondern spiegelt die innerliche Aufgewühltheit und Verzweiflung wider", erklärt Delía. Die Sängerin legt großen Wert darauf, dass ihre Songs sensibel von den Gefühlswelten erzählen, in denen wir alle uns jeden Tag aufs Neue verirren. In Kooperation mit Delía (Song-Clips auf der Homepage!) und www.add-on-music.de verlosen wir drei T-Shirts zur Single.

So machst Du mit: Schick bis zum 4. April 2006, 11:00 Uhr (Einsendeschluss) eine eMail mit Deiner Adresse und dem Betreff "wichser" an: gewinnen@queer.de.
Teilnahmebedingungen: Einsendeschluss ist der 28. März 2006. Aus gesetzlichen Gründen können die Preise nur gegen Vorlage des Personalausweises in unserer Redaktion abgeholt werden. Die Preise werden nicht in bar ausgezahlt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nathalie Tineo – "Ich liebe dich"

Dieter Bohlen hat eine Neue! Nein, er hat nicht etwa Estefania mit samt Baby rausgeworfen, sondern im Studio eine neue Sängerin aufgetan. Die heißt Nathalie Tineo und sieht ebenso feurig-südländisch aus, wie schon seine vorherigen Versuche, neue junge Sängerinnen auf dem Markt zu lancieren. Erinnert sich vielleicht noch jemand an Millane Fernandez ("Boom Boom") oder Isabel ("Will My Heart Survive")? Nein? Macht nichts, nun ist Nathalie Tineo ja da. Die klingt erstaunlich nach Yvonne Catterfeld – die erste Single "Ich liebe dich" könnte auch von dem blonden Rauschgoldengel sein. Wir erinnern uns: Bohlen war auch für Catterfelds Superhits "Für dich" und "Du hast mein Herz gebrochen" verantwortlich. Tineo säuselt allerdings weniger, sondern singt mit voller Stimme eine hübsche, kleine Ballade voller Herzschmerz. Für die Zeitung "Die Welt" war daher schon vor ein paar Tagen klar, dass Tineo die Nachfolgerin des Pop-Stars wird. Und das nicht nur weil sich die Ex-Managerin der Catterfeld um Tineo kümmert. Auf der Single schlummert übrigens noch ein zweiter sehr schöner Titel namens "Engel". Herzergreifend und unendlich kitschig geht es hier zur Sache: "Aber nenn mich nicht noch einmal Engel, denn das halt ich einfach nicht mehr aus. Und dein kaltes Lächeln kannst du dir schenken, dann schmeiß mich doch einfach raus" Für alle Mädels und "Mädels" dieser Welt sicher ganz groß!

Andru Donalds – "Best of"

Alle reden immer nur von One-Hit-Wondern, was aber machen eigentlich die Stars, die immerhin zwei große Hits zustande gebracht haben. Gibt es für die auch Shows, in denen sie noch einmal nach 100 Jahren auftreten dürfen oder Tingeltangel-Touren, auf den sie sich ihre Brötchen verdienen können? Andru Donalds ist so ein Two-Hit-Wonder: "Mishale" (1995) und das Air-Supply-Cover "All Out Of Love" (1999) waren ganz oben in den Charts. Dazwischen und danach kam nicht viel. Sei es drum, singen konnte der Herr durchaus gut, was ihm im neuen Jahrtausend einen Job als Sänger bei Enigma einbrachte. Auf "Best of" gibt es nun die besten Stücke aus vier Alben, die wahlweise zwischen Pop, Soul und leichten Reggae-Anflügen pendeln. Eine gute Gelegenheit zu schauen, ob der Meister nicht doch noch mehr auf der Pfanne hat, als die hinlänglich bekannten Hits. Ende April soll dann mit "Dreamer" auch eine neue Single erscheinen. Vielleicht kann er mit diesem Song ja endlich seinen dritten Hit landen.

28. März 2006