Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4604

Kingston (queer.de) - Studenten der University of the West Indies haben einen angeblich schwulen Studenten über den Campus gejagt und fast gelyncht. Die Polizei musste den jungen Mann schützen, berichtet die Tageszeitung "Daily Gleaner". Ein anderer Student hatte behauptet, das Opfer habe ihn im Waschraum versucht zu verführen. Er hat ihn daraufhin mit Dutzenden anderen verfolgt. Der angeblich schwule Student wurde daraufhin mit einem Messer angegriffen, hat aber dem Bericht zufolge nur oberflächliche Verletzungen. Er suchte Zuflucht in einem Universitätsgebäude. Daraufhin forderte die Gruppe die zahlenmäßig unterlegene Universitätspolizei auf, den Studenten herauszugeben. Daraufhin wurde die Polizei gerufen. Sie konnte die mit Steinen werfende Gruppe nur auseinander treiben, nachdem ein Beamter in die Luft feuerte. Angriffe auf Homosexuelle sind in Jamaika an der Tagesordnung. International machen homophobe Reggae-Sänger wiederholt Schlagzeilen (queer.de berichtete). (dk)



Jamaika: 91 Prozent sehen Homosexualität als Straftat an

Auf Jamaika gibt es nur wenige Menschen, die Schwule nicht verfolgen wollen: Laut einer Umfrage der Zeitung "Gleaner" sprechen sich 91 Prozent der Bevölkerung für die Fortsetzung der Verfolgung von männlichen Homosexuellen aus.
#1 SvenAnonym
  • 06.04.2006, 14:04h
  • Tja, schwul oder nicht, hauptsache man hat einen Grund andere zu ermorden.
    Wenn man sonst schon keinen Spaß hat ....
    (Zynismus)

    Da muss die Regierung noch sehr viel leisten!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FloAnonym
  • 06.04.2006, 15:48h
  • Jamaika halt!

    Schon bezeichnend, dass die Leute, die es sich am wenigsten erlauben dürften, immer andere fertig machen wollen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 holga-waldaAnonym
  • 06.04.2006, 17:17h
  • ...mein Gott...um Himmels Willen...

    Protestanten 61,3 %
    davon Church of God 21,2 %,
    andere z.B. Rastafaris 34,7 %.
    Siebenten-Tags-Adventisten 9 %,
    Baptisten 8,8%,
    Pentecostal 7,6 %,
    Anglikaner 5,5 %,
    Römisch-Katholisch 4 %
    Methodisten 2,7 %,
    United Church of Christ 2,7 %,
    Zeugen Jehovas 1,6 %
    Brethren 1,1 %,
    Moravian 1,1 %
  • Antworten » | Direktlink »
#4 AlfAnonym
  • 06.04.2006, 21:12h
  • Sven, die regierung jamaicas ist auch homphob. Ein grund für schwule diese insel zu meiden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ssj3vegotenksAnonym
  • 06.04.2006, 22:52h
  • jesus maria.... sind wir hier jetzt wieder im dritten reich gelandet oder wie?! o.O

    cya v3g0
  • Antworten » | Direktlink »
#6 dogay3bmAnonym
#7 SAMAnonym
#8 JoeAnonym
  • 31.12.2006, 13:33h
  • Willkommen in der Vergangenheit.
    Die Kirche predigt das Evangelium und die Gute Nachricht, liebet eure nächsten wie euch selbst aber gehen radikal gegen Menschen die anders denken und anders fühlen vor, sie werden wie Aussätzige behandelt, verläumdet, verfolgt und gedemütigt.
    Schwule und Lesben würden man am liebsten in die Hölle schicken. Huren, Zuhälter kommen in den Himmel und zwar direkt zu Gottes füßen.
    Frage, stand da nicht "liebe deinen Nächsten wie dich selbst" ? Hasst ihr euch selbst so sehr das ihr es euer Gegenüber spüren lasst ?

    So willst du nicht meiner Meinung sein, so schlage ich dir den Schädel ein und liebst du deines gleichen Geschlecht, so ist mir das nicht recht, ich werde dir dein Leben rauben und lass an dir nichts gutes bleiben, denn nur woran wir glauben ist gerecht, drum wird einander aufgehetzt, gegen den einen der sich nicht wehren kann, die Kirche ist gut - oh man o man.

    Ich habe meine Kindheit in der Kirchen vergeudet, weil ich gemerkt habe das in der Predigt viel über das gesagt wurde was richtig ist doch das gegenteil getan wurde. Trinkt Wasser meine Brüder und Schwestern, dann bleibt mehr Wein für den Pfarrer !
    Wo kommen wir hin wenn sich die Kirche schon anmaßen will über andere Menschen zu richten die anders denken, was soll aus uns werden wenn sich Christen gegen anders denkende Menschen zusammenrotten und diese wie auch immer bekämpfen ?
    Dann können wir gleich das 3. Reich wieder ausgraben und den Führer gleich dazu.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 JoeAnonym
  • 31.12.2006, 13:33h
  • Willkommen in der Vergangenheit.
    Die Kirche predigt das Evangelium und die Gute Nachricht, liebet eure nächsten wie euch selbst aber gehen radikal gegen Menschen die anders denken und anders fühlen vor, sie werden wie Aussätzige behandelt, verläumdet, verfolgt und gedemütigt.
    Schwule und Lesben würden man am liebsten in die Hölle schicken. Huren, Zuhälter kommen in den Himmel und zwar direkt zu Gottes füßen.
    Frage, stand da nicht "liebe deinen Nächsten wie dich selbst" ? Hasst ihr euch selbst so sehr das ihr es euer Gegenüber spüren lasst ?

    So willst du nicht meiner Meinung sein, so schlage ich dir den Schädel ein und liebst du deines gleichen Geschlecht, so ist mir das nicht recht, ich werde dir dein Leben rauben und lass an dir nichts gutes bleiben, denn nur woran wir glauben ist gerecht, drum wird einander aufgehetzt, gegen den einen der sich nicht wehren kann, die Kirche ist gut - oh man o man.

    Ich habe meine Kindheit in der Kirchen vergeudet, weil ich gemerkt habe das in der Predigt viel über das gesagt wurde was richtig ist doch das gegenteil getan wurde. Trinkt Wasser meine Brüder und Schwestern, dann bleibt mehr Wein für den Pfarrer !
    Wo kommen wir hin wenn sich die Kirche schon anmaßen will über andere Menschen zu richten die anders denken, was soll aus uns werden wenn sich Christen gegen anders denkende Menschen zusammenrotten und diese wie auch immer bekämpfen ?
    Dann können wir gleich das 3. Reich wieder ausgraben und den Führer gleich dazu.
  • Antworten » | Direktlink »