Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4609
  • 07. April 2006, noch kein Kommentar

Stockholm (queer.de) - Ex-Abba-Sängerin Agnetha Fältskog (56) muss sich wieder mit gerichtlicher Hilfe eines extrem beharrlichen "Fans" erwehren. Wie die Zeitung "Expressen" berichtet, hat das Stockholmer Amtsgericht eine Verfügung gegen den Niederländer Gert van der Graaf (40) erlassen, mit der ihm jeder Aufenthalt in der Nähe von Fältskogs Villa verboten ist. Van der Graaf war dort 2003 bei einem Einbruchsversuch festgenommen worden. Nach seiner Verurteilung hatte man ihn aus Schweden ausgewiesen. Das Einreiseverbot lief im vergangenen Sommer aus. Der Niederländer hatte Ende der 90er Jahre Schlagzeilen gemacht, weil die als besonders scheu geltende Sängerin nach den ersten Belagerungs-"Besuchen" ein Verhältnis mit ihm begann. Dieses hielt zwei Jahre. Fältskog musste darüber vor Gericht aussagen, nachdem sie ihren zeitweiligen Freund später wegen ständiger Verfolgung angezeigt hatte. Über sein erneutes Erscheinen sagte Van der Graaf, er wollte nur noch einmal fünf Minuten mit Fältskog sprechen. (pm/jg)