Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4610

Los Angeles (queer.de) - Die in den USA am Dienstag gestartete "Brokeback Mountain"-DVD ist am ersten Tag 1,4 Millionen Mal verkauft worden, teilte Universal Studios Home Entertainment mit. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 29,98 US-Dollar. "Die unglaublichen Verkaufszahlen am ersten Tag zeigen die magische Anzugskraft des Filmes und das Verlangen der Kunden, einen Teil der Kino-Geschichte zu besitzen", kommentiert Craig Kornblau von Universal den Erfolg. Bei amazon.com steht die "Widescreen"-Ausgabe derzeit auf Platz eins der Charts, die "Fullscreen"-Ausgabe belegt den vierten Rang. Auf dem europäischen Regionalcode 2 erscheint die englischsprachige DVD am 24. April. Wann die Cowboy-Liebesgeschichte auf Deutsch herauskommt, steht noch nicht fest. Zuletzt hatte die Veröffentlichung der "Brokeback"-DVD in den Vereinigten Staaten für Aufruhr gesorgt, weil eine christlich-fundamentalistische Gruppe der größten US-Kaufhauskette Wal-Mart mit Boykott drohte, um den Verkauf der Disc zu stoppen (queer.de berichtete). (dk)



Madrid: "Brokeback Mountain" als Oper

Im Madrider "Teatro Real" wird am Dienstag "Brokeback Mountain" in englischer Sprache als Oper uraufgeführt.
Country-Star bezeichnet Jake Gyllenhaal als schwul

Jake Gyllenhaal hat seine Beziehung zu Taylor Swift beendet, weil er in Wirklichkeit auf Männer steht, witzelte Countrysänger Blake Shelton als Moderator einer Preisverleihung.
Jake Gyllenhaal braucht kein Viagra

In der Komödie "Love and Other Drugs" spielt der sexy Star einen (leider heterosexuellen) Pharma-Vertreter, der mit den blauen Pillen reich wird.
#1 tomAnonym
#2 mvsAnonym
#3 Die Kanzlerin der HerzenAnonym
  • 09.04.2006, 14:43h
  • Der Film ist einfach wunderbar,
    auch die Kanzlerin hat geweint, ganz klar,
    wie sich die beiden Jungs gefunden,
    und sich dann umeinandergebunden.

    Um unser Land wieder auf die Beine zu bringen,
    bitte ich mein Volk, Ihr müsst Lobhymnen auf Brokeback singen,
    und kaufen müsst Ihr viele DVDs mannigfach,
    damit der Einzelhandelt wieder viel und innig lacht.

    Eure Euch liebende Kanzlerin der Herzen
  • Antworten » | Direktlink »
#4 blumen-freundAnonym
  • 09.04.2006, 15:48h
  • natürlich, liebe kanzlerin!

    nächstes jahr bescherst du uns ja mit einer 3%igen mehrwertsteuererhöhung.

    da macht es sinn, bereits jetzt auf vorrat zu kaufen...
  • Antworten » | Direktlink »
#5 linuxerAnonym
  • 09.04.2006, 17:16h
  • Und WANN gibt es die hier? Konnte ich leider nicht im Kino sehen, da der Film im gegensatz zu "SOMMERSTURM" hier nicht im Kino lief......
  • Antworten » | Direktlink »
#6 HansAnonym
  • 12.04.2006, 08:32h
  • Die Veröffentlichung der DVD wird wohl noch auf sich warten lassen.
    Da die DVD hier in Deutschland NICHT von Universal vertrieben wird sondern von Universum, könnte das zur folge haben, dass der Film hier in Deutschland ein LANGES Verleihfenster für die Videotheken bekommt. Welches zwischen 4-6 Wochen sein kann.
    Man munckelt das der Film Ende Juli oder Anfang August mit dem Verleih startet und Anfang September zum Verkauf angeboten wird.
  • Antworten » | Direktlink »