Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4667
  • 19. April 2006, noch kein Kommentar

London (queer.de) - Der Sänger der 80er-Jahre-Pop-Band Dead or Alive ("You Spin Me Round Like A Record"), Pete Burns (46), wurde wie jetzt bekannt wurde, am Sonntag im Londoner Schwulenclub Ghetto verhaftet. Er hatte dort seinen Ex-Liebhaber Michael Simpson attackiert, nachdem dieser mit seinem neuen Freund aufgetaucht war. Ein Augenzeuge berichtete dem Boulevardblatt "The Sun": "Überall flogen die Fetzen. Es war ein wilder Kampf." Burns hatte sich erst im letzten Monat in eine psychiatrische Anstalt in Behandlung gegeben, nachdem sich Freunde um seine mentale Verfassung sorgten. Anfang Januar hatte Burns in der englischen TV-Show "Celebrity Big Brother" ein Comeback gefeiert. In Zuge dessen hatte auch eine Wiederveröffentlichung von "You Spin Me Round Like A Record" die englischen Top-10 erreicht. (jg)