Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4702
  • 24. April 2006, noch kein Kommentar

London (queer.de) - Kylie Minogue (37) hat nach ihrer erfolgreich überstanden Brustkrebs-Behandlung Einzelheiten zu ihrem kommenden Album verraten, das 2007 veröffentlicht werden soll. Laut dem Online-Dienst "FemaleFirst.co.uk" soll das Werk von ihrem Kampf gegen den Krebs handeln und "Lessons" (auf Deutsch: "Lektionen") heißen. Ein Sprecher der Sängerin dazu: "Kylie hat sich für das Konzept entschieden, da sie denkt, dass es für sie sehr therapeutisch wirkt und anderen Krebserkrankten helfen kann." Außerdem plant Kylie angeblich ein Duett mit ihrem Freund, dem Schauspieler Olivier Martinez. Doch das ist noch nicht alles an Neuigkeiten über die zierliche Australierin: Im Herbst will sie den abgesagten Australien-Teil ihrer "Showgirl"-Tour nachholen. Außerdem will die Sängerin ein Kinderbuch und ein eigenes Parfüm auf den Markt bringen. Vor fast einem Jahr wurde Minogues Brustkrebserkrankung bekannt. Die Sängerin zog sich daraufhin komplett aus der Öffentlichkeit zurück und unterzog sich mehreren Operationen und einer Chemotherapie. Seit Anfang diesen Jahres gilt Minogue als geheilt. Ihr großes Vorbild Olivia Newton-John erkrankte 1992 ebenfalls an Brustkrebs und verarbeitete ihre Erfahrungen 1995 in dem Album "Gaia – One Woman’s Journey". (jg)