Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4768
  • 04. Mai 2006, noch kein Kommentar

Los Angeles (queer.de) - Die amerikanische Sängerin und Homo-Ikone Nancy Sinatra (65) bekommt einen Stern auf dem legendären "Walk of Fame". Sinatra tritt damit in die Fußstapfen ihres unvergessenen Vaters Frank. Am kommenden Donnerstag, den 11. Mai, soll die lebende Legende, die in den 60er Jahren Welthits mit "These Boots Are Made for Walkin" und "Somethin’ Stupid" feierte, ihren Stern offiziell einweihen. Im letzten Jahr präsentierte die Sängerin auf ihrer umjubelten Deutschlandtournee neben Evergreens aus den 60er Jahren Songs von ihrem Comeback-Album welches 2004 mit dem schlichten Titel "Nancy Sinatra" erschien. In den USA trat sie in den vergangenen Jahren immer wieder bei Gay-Prides oder in schwulen Diskotheken auf. Unvergessen sind außerdem ihre Duette mit Lee Hazlewood ("Some Velvet Morning", "Jackson", "Summer Wine"). Ihre Filmauftritte blieben dagegen rar. 1968 spielte sie immerhin an der Seite von Elvis Presley in "Speedway". Danach konzentrierte sie sich wieder ganz auf das Singen. (jg)