Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4790

Los Angeles (queer.de) - Hotelerbin, Modell und "Schauspielerin" Paris Hilton hat in einem Interview mit dem US-Magazin "Out" gestanden, dass sie auf Schwule stehe. Dieses Interview wurde kurz nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Stavros Niarchos am 9. Mai veröffentlicht. "Homosexuelle Typen sind lustiger, sie ziehen sich besser an und sie haben in der Regel den größeren Sex-Appeal. Alle heißen Typen sind schwul", sagt Hilton. Die als Party-Luder bekannte 25-Jährige ziert auch das Titelcover von "Out". Das Schweizer Magazin "20 Minuten" kommentierte Hiltons Bekenntnis folgendermaßen: "Man mag Paris ob dieser Aussage viel Glück bei der Suche nach einem Partner wünschen - Homosexuelle dürften sich trotz dieses Lobes nicht wirklich für sie interessieren." (jg)



#1 seb1983
  • 09.05.2006, 21:59h
  • das erinnert mich an eine Schulfreundin, die auf einmal auf ner Party fröhlichst angehüpft kam: sie hätte jetzt auch nen schwulen Freund. Mit dem ist sie dann auch immer tratschend bis lästernd von einem Schuhladen zum nächsten Hand in Hand spaziert.
    Die beiden haben sich wirklich gut ergänzt :-))

    Wenn für mich was abfällt würd ich Paris als Teilzeitjob gerne zur Seite stehen, aber dann abends ein paar Stunden Vatikan zum Ausgleich vorm Schlafen um auf ein normales Maß zu kommen in Kombination *g*
  • Antworten » | Direktlink »
#2 mvsAnonym
  • 10.05.2006, 05:47h
  • "Alle heißen Typen sind schwul", sagt Hilton.

    Wenn doch auch nur der Umkehrschluss gelten würde ...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SAMAnonym
  • 10.05.2006, 15:26h
  • Auf jeden Pott past ein Deckel, sicher auch auf Paris " ich bin reich" Hilton. Vielleicht sollte sie es einfach mal ohne ihre bezahlten Reporter im Schlepptau versuchen, da könnte sicher der ein oder andere Heteromann über typische Blondinenstigmata hinwegsehen:-)!
  • Antworten » | Direktlink »