Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4826

London (queer.de) - George Michael (42) wurde am letzten Donnerstag erneut am Steuer schlafend aufgefunden. Während einer Spazierfahrt im Norden Londons soll Michael sein Nickerchen gemacht haben. Allerdings stand der Sänger dabei an einer roten Ampel und hatte seinen iPod auf - behauptet die britische Boulevardzeitung "The News of The World". Als Michael schließlich von einem genervten Verkehrsteilnehmer geweckt wurde, hatte die Ampel bereits viermal auf grün geschaltet und die Autofahrer hinter ihm hupten genervt - was Michael, wohl wegen seines MP3-Players, nicht hörte. Zudem habe er stark geschwitzt. Der ehemalige Wham-Sänger war im März wegen Besitzes von Marihuana von der Polizei verwarnt worden, nachdem er im Februar schlafend am Steuer seines Wagens aufgefunden worden war. (jg)