Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=4895
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Flinke Zungen: L Word startet!


#11 DavidAnonym
  • 30.05.2006, 19:23h
  • :-((((( ein verärgertes Smilie kann ich leider nicht posten. Nichts gegen the L-Word, aber mich kotzt die verlogene Doppelmoral im Fernsehen total an!!!
    Queer as folk läuft nach Mitternacht, meistens auch noch verspätet (super, wenn man die Aufnahme programmiert und HINTERHER feststellt, das die Folge zum Teil nicht drauf ist...)
    Werbung? NULL! Ein Hinweis auf die Verschiebung der Sendezeit? Natürlich nicht, man schlatet rein und die Folge läuft einfach nicht.
    So, wie siehts mit dieser Serie aus?
    Lange Zeit vorher schon gross in der Werbung angekündigt, in den Zeitschriften, etc... Ach ja, die Werbung wird einfach zwischen 18:00 und 19:00 so eben ins Programm eingeworfen, lesbische Szenen? Ja klar, damit tut man sich nicht schwer!
    Man sollte mal höflich bei Pro7 anfragen, warum diese Promotion bei queer as folk ausbleibt, inkl. unmögliche Sendezeit. Und auf die Antwort (die kann man sich ja schon denken) dann mal fragen, warum das aber bei nackten Frauen KEIN Problem ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 MarcoAnonym
  • 30.05.2006, 19:55h
  • Finde es echt komisch, dass diese Serie um 22.15 Uhr ausgestrahlt wird und queer as folk immer erst um 0.00 Uhr. Okay es sind zwar sehr heftige Scenen zu sehen, aber sogar bei den prüden Ammis wird die Serie um kurz nach 10 gezeigt. Pro 7 sollte sich echt einmal überlegen die Sendezeit zu ändern!!
    Es ist einfach zu spät, wenn man am nächsten Morgen früh raus muss. Und viele können dadurch leider die Serie nicht schauen.

    Gruß
  • Antworten » | Direktlink »
#13 blumen-freundAnonym
#14 FredAnonym
  • 31.05.2006, 08:04h
  • Sorry, aber wer wirklich glaubt, dass "the L-Word" mehr Verständnis für uns alle bringen könnte, ist - vorsichtig gesagt - naiv. Heten-Männer, die das gucken, hangeln sich doch von einer Sex-Szene zur nächsten, bei denen muß man kein Verständnis wecken, wenn sie's eh schon total toll finden, im rein sexuellen Sinn natürlich. Der Rest dürfte kaum interessieren.

    Mal davon ab, gibts da irgendein schwules Paar? Nein, oder? Zufall?! Oder Absicht, um die Heten beim Sabbern nicht zu irritieren? Ich hab's nicht geguckt gestern, es aber auch nirgendwo gelesen. Bei "queer as folk" sind wenigstens wirklich alle dabei! Ein Grund mehr zu glauben, dass durch die Serie geheime Fantasien von Heten bedient werden sollen. Schade für alle Lesben, die sich dadurch was erhoffen konnten!
  • Antworten » | Direktlink »
#15 ShantiAnonym
  • 31.05.2006, 11:47h
  • >>Schade für alle Lesben, die sich dadurch was erhoffen
    konnten!<<
    Lieber Fred, hi Jungs.
    Als Lesbe und L-Word-Fan kann ich nur sagen: Ja, ich hab
    was davon... nämlich eine geile Serie mit schnuckeligen
    Mädels. Ich erwarte nicht, daß sich die Welt anders dreht
    nur weil Pro7 L-Word und Queer as folk ausstrahlt.
    Schaut halt mal in die Serie rein und bildet euch ein Urteil
    (die zugegeben vielen Fummeleien könnt ihr ja
    ausblenden *bg*).
    Lieben Gruß
    Shanti
    PS.: Ich hab mich bei Qaf auch gewundert, warum Lesben
    da so prominent vertreten sind und fand es eher störend...
  • Antworten » | Direktlink »
#16 interconnectedness20Anonym
  • 31.05.2006, 12:54h
  • Ich hab alle drei staffeln von L-word angeschaut, und finde es wirklich genial - als schwuler.

    In der Serie geht es um so viel mehr als um nacktszenen zwischen Frauen - und diese Szenen sind sehr ästhetisch gemacht. Es ist wirklich gutes Drama mit einem Hauch 'Six feet under'.

    SPOILER

    in Staffel 1 gibt es die folge mit dem schwulen kleinen bruder einer der Hauptdarstellerinen.

    in Staffel 3 gibt es eine recht sexuell geladene szene zwischen zwei männern
  • Antworten » | Direktlink »
#17 FredAnonym
  • 31.05.2006, 15:08h
  • @Shanti:

    Die Mädels - zumindest was ich bisher gesehen habe - sind schon nett anzugucken, keine Frage. Und ich gönn sie Dir und allen Frauen, die's betrifft, auch, so isses ja nicht. :o)

    Es geht nur darum: Wenn man schon zwei Serien zum gleichen Thema Homosexualität zeigt, sollte man nicht den Weg des geringsten Widerstands gehen, und die Lesbenserie (für Hetenmänner interessanter als Qaf, das ist mal Fakt) kurz nach der prime time und die andere zu ungewissen Zeiten irgendwann nach Mitternacht ausstrahlen. Dass das kein Zufall ist, dürfte wohl klar sein und das hinterlässt für mich nen sehr schalen Beigeschmack.
  • Antworten » | Direktlink »
#18 KirstenAnonym
  • 31.05.2006, 15:27h
  • Hallo,
    ist ja wirklich nicht zu fassen... Ich hoffe es ist mir gestattet als Frau und Lesbe eine Schwulen-Site zu besuchen ohne die Gefühle mancher Herren zu verletzen!!!
    Ich denke nicht, dass nur sabbernde Hetero-Männer vor der Glotze sitzen, sondern auch Hetereo-Frauen ;o).
    Und wer dabei nicht sabbern kann oder möchte, sollte doch einfach umschalten. Wie gut, dass ich auch andere Schwule kenne... sonst würde mein Weltbild über Euch etwas ins Schwanken geraten ;o).
    Mein Dank geht an Dank Pro7, dass es nach
    Australien,
    Belgien,
    Kanada,
    Israel,
    Italien,
    Neuseeland,
    Schweden,
    UK,
    USA,
    Dänemark,
    Finnland,
    Holland,
    Japan,
    Malta,
    Norwegen,
    Portugal,
    Russische Föderation
    Südafrika,
    Malta,
    Österreich,
    Argentinien,
    Aruba,
    Barbados,
    Bolivien,
    Brasilien,
    Chile,
    Kolumbien,
    Costa Rica,
    Dominikanische Republik,
    Ecuador,
    El Salvador,
    Frankreich,
    Guatemala,
    Honduras,
    Ungarn,
    Island,
    Korea,
    Nicaragua,
    Panama,
    Paraguay,
    Peru,
    St. Lucia,
    Slowenien,
    Spanien,
    Surinam und
    der Schweiz (Quelle: thelwordonline.com)
    nun auch endlich eine Ausstrahlung der L-Word-Folgen in Deutschland gibt.
    Und viele Grüsse an die Kölner Jungs von den HHer-Mädels
  • Antworten » | Direktlink »
#19 kiraAnonym
  • 04.06.2006, 00:20h
  • Ist denn eigentlich überhaupt jemand in diesen Serien lesbisch/schwul (im echten Leben)?
    grts,
    kira
  • Antworten » | Direktlink »
#20 QaF-Fan 2006Anonym
  • 19.06.2006, 15:44h
  • Hallo Zusammen,
    soweit ich weiß sind bei QaF die Darsteller von "Justin" und "Emmett" auch im "wahren Leben" schwul und leben das auch offen aus.

    GTX Qaf-Fan 2006
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel