Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4913
  • 01. Juni 2006, noch kein Kommentar

Hamburg (queer.de) - Udo Kier (61) hat eine Patenschaft für zwei Schneeleoparden-Babys übernommen. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt". Der aus zahlreichen Filmrollen vor allen Dingen als Bösewicht bekannte Schauspieler taufte die Raubkatzen-Mädchen auf die Namen Kiera und Unda. Die beiden waren am 17. April im Wildpark Lüneburger Heide zur Welt gekommen. Kier, der in den USA lebt, hält sich gerade zu Dreharbeiten für die ARD-Kinderserie "4 gegen Z" in Hamburg auf. Nach Einschätzung des Parks ist die Geburt der zwei Schneeleoparden ein wichtiger Beitrag zum Europäischen Zuchterhaltungsprogramm für die seltenen Tiere. Weltweit gibt es nur rund 5.000 Schneeleoparden. Durch illegale Pelzjagd sank der Bestand in den letzten Jahren dramatisch. (pm/jg)