Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4916

Chicago (queer.de) - 80er-Jahre-Ikone Cyndi Lauper ("Time After Time") wird am 22. Juli als Stargast bei der Abschlussfeier der Gay Games in Chicago auftreten. "Für mich ist das fast eine Art Tradition geworden", sagte Lauper laut dem Online-Magazin "247gay.com". Bei den letzten Gay Games in den USA 1994 in New York City trat Lauper ebenfalls auf. Die Sängerin wird eine von 60 Künstlern aus den Bereichen Musik, Fernsehen, Kunst, Kultur und Sport sein, die bei den Eröffnungs- und Abschlusszeremonien auftreten. "Ich habe Cyndis Musik immer als persönliche Hymnen, die Liebe und Unterstützung für Homosexuelle transportieren, angesehen", sagt Greg McNitt, einer der Veranstalter der Gay Games. "Außerdem sind da natürlich ihre zahlreichen Arbeiten für Organisationen wie PFLAG (Parents, Families & Friends of Lesbians and Gays) oder die Matthew Shepard Foundation. Sie glaubt daran, dass jeder auf seine Art und Weise schön ist – wie ein Regenbogen", ergänzt McNitt. Die siebten Gay Games finden vom 15. bis 22. Juli in Chicago statt. Die Tickets für die Abschlussfeier kosten zwischen 50 und 90 $ (rund 40 und 70 €). (jg)