Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5002

London (queer.de) - Homo-Ikone Olivia Newton-John ist von Queen Elisabeth für ihre lebenslangen Dienste in der Unterhaltungsindustrie mit dem "Order of Australia" ausgezeichnet worden. Es handelt sich dabei um eine Auszeichnung für ritterliche Tugenden. Queen Elisabeth, die auch Staatsoberhaupt von Australien ist, überreichte Newton-John die Ehrung allerdings auch für ihren unermüdlichen Einsatz in den Bereichen "Brustkrebs" und "Umweltschutz". Die durch Filme wie "Grease" (1978) oder "Xanadu" (1980) weltberühmt gewordene Entertainerin hatte selbst vor 14 Jahren ihre Brustkrebserkrankung erfolgreich überstanden. Zudem fungiert sie als Botschafterin für das Umweltprogramm der Vereinten Nationen. Bereits 1979 erhielt sie von der Queen den "Order of the British Empire". Newton-John hat zuletzt an einer Meditations-CD gearbeitet, die voraussichtlich in diesem Herbst erscheinen soll. (jg)