Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5034

San Francisco (queer.de) - Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger wird bei einem Fudraiser-Dinner der republikanischen Homogruppe Log Cabin Republicans am 29. Juni als Hauptredner auftreten. Der Eintritt für das in den USA übliche Spedenbeschaffungs-Event beträgt 250 Dollar (rund 200 Euro) pro Person. Die Log Cabin Republicans haben inzwischen die Unterstützung von Präsident George W. Bush eingestellt, weil er in der Verfassung ein Verbot der Homo-Ehe festschreiben will. Sie befürworten jedoch die Wiederwahl von Schwarzenegger im Herbst, obwohl der in Österreich geborene Gouverneur die Homo-Ehe in Kalifornien durch sein Veto verhindert hat und nun ein Veto für ein vom Parlament abgesegnetes Gesetz androht, das die Erwähnung von Schwulen und Lesben im Geschichts-Schulbuch verpflichtend machen soll (queer.de berichtete). "Die Chancen, dass dieser Mann in den kommenden vier Jahren Gouverneur von Kalifornien sein wird, stehen bei über 50 Prozent", so Log-Cabin-Chef Patrick Guerrero. "Die Homo-Community kann nicht jemanden bloß wegen eines Vetos abschreiben, das wäre kurzsichtig. Wir dachten, wenn wir ihm erlauben, diese Fragen in freundlicher Atmosphäre anzusprechen, gibt es ihm eine Chance, noch einmal auf schwule und lesbische Familien zu schauen. Das ist wichtig für ihn und für uns." (dk)



#1 SaschaAnonym
  • 20.06.2006, 20:59h
  • Und wieder einmal sieht man, wie dumme Menschen an ihrem eigenen Ast sägen...

    Das erinnert mich an Homosexuelle, die hierzulande - offenbar aus purer Unfähigkeit zu kritischem Denken oder dem zwanghaften Drang (klein)bürgerlicher Angepasstheit - auch meinen, diejenigen Parteien wählen zu müssen, die seit jeher alles tun, um die effektive Gleichberechtigung Aller sowie eine neue Kultur des Respekts vor der Vielfalt unbedingt zu verhindern!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 joshAnonym
#3 NormanAnonym
  • 21.06.2006, 00:01h
  • War in einem anderen Bericht nicht gerade die Rede davon, daß Homosexualität eine Geisteskrankheit ist?

    Spätestens wenn man den Inhalt dieses Artikels zur Kenntnis nimmt, muß man davon ebenfalls überzeugt sein.
    So dumm kann ein Mensch eigentlich nicht sein, wenn er klar im Kopf ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 michaAnonym
  • 30.06.2006, 20:46h
  • die welt ist eben "verquer" - vieles kann man nicht nachvollziehen - es gibt auch immer gründe dafür und dagegen. was ein österreicher in deutschland angerichtet hat, wissen wir - mal sehen, wie weit es der österreicher in den staaten bringt...
  • Antworten » | Direktlink »