Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5043
  • 21. Juni 2006, noch kein Kommentar

Atlanta (queer.de) - Popsänger Elton John (59) hat das Finanzamt im US-Staat Georgia verklagt. Das berichtet das schwule Online-Magazin "pinknews.co.uk". John erklärte, das Finanzamt habe den Wert für sein 1.200 Quadratmeter großes Penthouse in Atlanta deutlich zu hoch angesetzt. Die Beamten schätzten den Wert der Immobilie auf 4,6 Millionen Dollar (3,6 Millionen Euro), nach Angaben von Johns Steuerberater sind das aber 900.000 Dollar (715.000 Euro) zu viel. Wenn der Sänger mit seiner Klage durchkommt, würde er im Jahr 16.000 Dollar (12.700 Euro) weniger Steuern bezahlen. Falls er verliert, muss er dem Finanzamt jährlich 77.250 Dollar (60.000 Euro) überweisen. (jg)