Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5049

Berlin (queer.de) - BluRadio wird als erster schwul-lesbischer Privatsender einen 24-Stunden-Betrieb auf einer terrestrischen Frequenz aufnehmen. Ab Mitte Juli, zum Beginn des CSDs, soll der Kanal in Berlin auf der UKW-Sonderfrequenz 95,2 MHz zu empfangen sein. Neben der Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat jetzt auch die Bundesnetzagentur ihre Genehmigung für das Ausstrahlen von BluRadio erteilt. Sendestandort wird das Daimler-Chrysler-Hochhaus am Potsdamer Platz sein. Bereits jetzt kann BluRadio als Livestream über das Internet empfangen werden. (pm/dk)



#1 ThomasAnonym
  • 25.06.2006, 11:11h
  • Ich bin begeistert, Berlin hat ein weiteres Musikprogramm für die junge Generation. Was die Berliner/innen schon immer brauchten realisiert sich zum Glück nur für eine Woche - hoffentlich.
    Genauso oberflächlich wie das Magazin Sergej zeigt sich auch Blu. Schlechte Beiträge in Hochglanz verpackt mag zwar einen Teil der Homos ansprechen, wer aber auf Inhalte Wert legt ist hier falsch.
    Ein Privatsender muss auch die Massen erreichen, muss Gema, GvL etc. bezahlen aber das geht dann meistens auf Kosten der Information.

    Man muss kein Werbeexperte sein um zu erkennen, wer Beiträge im Sergej geschrieben bekommt und wer nicht. Aber eine Anzeige hat manchmal diverse Tore geöffnet.

    Ein Hoch auf die Musikrotation und auf das wirklich Oberflächliste was die Berliner Szene zu bieten hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MatthäusAnonym
  • 01.09.2006, 01:20h
  • Was hat denn BluRadio mit dem redaktionellen Inhalt der Sergej zu tun? Ich muss sagen, ich habe das Programm verfolgt und war angenehm überrascht! Da können sich einige andere Jugendradios ne Scheibe abschneiden! Nicht die ewig gleiche Musik, wie bei allen anderen "Hitwellen" und die Beiträge die ich auf der Podcastseite von Blu gehört habe, haben mich auch überrascht, da scheint echt journalistische Kompetenz hinter zu stehen! Und vor allem mal ein Sender, der sich traut auch über die Themen zu berichten, an die sich andere nicht ran trauen, die mich interessieren, weil sie sehr stark mein Leben begleiten. Kann ich nur weiter empfehlen:

    www.bluradio.de/index.php?c=podcast
  • Antworten » | Direktlink »