Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5116

Prag (queer.de) - In Tschechien können seit Samstag schwule und lesbische Paare eine Eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen. Die erste Verpartnerung fand in der 300.000-Einwohner-Stadt Ostrau (Ostrava) statt. Das Pärchen, das von der Lokalpresse nur Josef und Karel genannt wurde, ist nach dem Ja-Wort im Standesamt mit einem Auto, an dessen Stoßstange eine Schnur mit Dosen hing, zu ihrer Hochzeitsfeier gefahren. "Wir haben uns etwas Geld zusammen angespart. Jetzt können wir sicher sein, das wir es nicht verlieren, falls einer von uns sterben sollte", so Karel zu lokalen Medien. Die Lebenspartner sind heterosexuellen Paaren in vielen Fragen - wie dem Erbrecht und im Gesundheitssystem - gleich gestellt. Allerdings dürfen sie nicht adoptieren. Das tschechische Parlament hatte im März die Einführung der Homo-Ehe beschlossen (queer.de berichtete). Es musste dabei ein Veto von Präsident Václav Klaus überstimmen, der sich strikt dagegen ausgesprochen hatte (queer.de berichtete). Derzeit befürworten rund 60 Prozent der tschechischen Bevölkerung Eingetragene Partnerschaften. (dk)



#1 WisczinskAnonym
  • 03.07.2006, 15:12h
  • Wer hätte das gedacht, aber es ist ein wunderbarer Akt der dort geschieht und hoffen wir bald in ganz europa.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 gerdAnonym
  • 03.07.2006, 16:45h
  • Herzlichen Glückwunsch nach Tschechien...dies freut mich sehr.

    Da kann das benachbarte Österreich noch einiges lernen, wenn selbst Tschechien und Slowenien mittlerweile Homo-Ehen durchgesetzt haben und nächstes Jahr die Schweiz folgt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 pflanzen-freundAnonym
  • 04.07.2006, 16:28h
  • die österreicher sollen sich wegen mir auf die spitzen ihrer berge flüchten und dort heilige messen feiern.

    aber ringsumher erwacht ein europäischer gedanke, ein liberales und säkulares klima.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 WisczinskAnonym
  • 05.07.2006, 17:25h
  • Die Spinnerten mögen meiner Meinung nach auf die Berge flüchten, denn selbst in katholischen Staaten erwacht ein liberales Klima. Und im eher nicht klerikal orintierten Deutschland hersccht Neid und Mißgunst und Dummheit!
  • Antworten » | Direktlink »