Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5158
  • 09. Juli 2006, noch kein Kommentar

Lilo Wanders, Monty Arnold und mehr: "Kurz & Schwul" zeigt fünf bewegende wie witzige Kurzfilme.

Von Carsten Weidemann

Fünf Filme, in denen wir auch gute Bekannte wie Lilo Wanders vor und Monty Arnold hinter der Kamera wiedertreffen. Es dreht sich um Coming Out, die Gefahren der Großstadt, einen stilsicheren Selbstmord und natürlich die Liebe.

Der Schwangerschaftsstreifen
(24 Min.) von Markus Ludwig und Peter Oehl
Ein auf die Erde gesandter Tunten-Engel hilft zwei jungen Männern bei einer Reise durch Tschechien zu unverhofftem Liebesglück.

What Grown-Ups Know
(30 Min.) von Jonathan Wald
Ein Jugendlicher reist mit seiner krebskranken Mutter von Motel zu Motel quer durch Australien. Im Motelmanager Maurice meint der Junge Roy eine Vaterfigur zu finden, allerdings fühlen sich beide auch sexuell voneinander angezogen (mit dt. Untertiteln).

Angesichts Ihrer fatalen Veranlagung scheidet Lilo Wanders freiwillig aus dem Leben
(3 Min.) von Jörg Fockele
Mit diesem Kurzfilm machte Jörg Fockele seinen Abschluss an der Münchener Hochschule für Fernsehen und Film. Im Programmheft der Berlinale stand damals zu lesen: "Lilo Wanders, der große Star der deutschen Stummfilmära, sieht sich gezwungen zu tun was sie tun muss. Aber was war es, dass diese große Schauspielerin, die mit den goldenen Tagen des deutschen Kinos gleichzusetzen ist, dazu gebracht hat, Selbstmord zu begehen?"

Eine Nacht in Wilhelmsburg
(20 Min.) von Roman Deppe & Monty Arnold
Der 20-minütige Low-Budget Film entstand 2005 in Hamburg. Roman Deppe und der aus Pro 7 bekannte Comedian Monty Arnold erarbeiteten nicht nur das Drehbuch, sondern zeigen sich auch für die Regie verantwortlich. Ein Junge aus St. Georg lernt in einem Kiosk einen türkischen Zeitungsverkäufer kennen. Schnell ist ihm klar, dass er mit ihm ausgehen möchte. Er ist sich aber nicht sicher, ob das Gefühl auf Gegenseitigkeit beruht. Als er dann zu ihm nach Hause eingeladen wird, ist er begeistert. Als er erfährt, dass das Zuhause in Wilhelmsburg liegt, ein Stadtteil, den wie er glaubt noch kein Schwuler je betreten hat, beginnt das Chaos.

Out Now!
(20 Min.) von Sven J. Matten
Tom (16) wohnt in einem kleinen Wintersportort in Deutschland. In der Schule gehänselt und bedroht, traut er sich nach einigen Ereignissen zu sich zu stehen: Tom ist schwul. Per Zufall findet er heraus, dass Nikias, einer der Coolen seiner Schule, die ihn verachten, auch lieber mit Jungs rummacht als mit Mädels – denn er erwischt ihn knutschend auf der Couch mit einem anderen Jungen seiner Clique. Die Geschichte erzählt davon, wie es für Jugendliche ist, schwul zu sein und nicht darüber reden zu können.

Kurz & Schwul, 5 Kurzfilme, FSK: 16, Lauflänge: ca. 98 Min.

10. Juli 2006