Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5161

London (queer.de) - Die offen lesbische Tennisspielerin Amélie Mauresmo (27) hat das berühmteste und wichtigste Tennisturnier der Welt in Wimbledon gewonnen. Die Französin setzte sich mit 2:6, 6:3 und 6:4 gegen ihre belgische Kollegin Justine Henin-Hardenne durch. Mauresmo ist derzeit die Nummer eins der Weltrangliste. Mit ihrem Sieg in Wimbledon feierte sie ihren zweiten großen Grand-Slam-Erfolg, denn im Januar konnte sie bereits die Australian Open gewinnen. Als Grand-Slams bezeichnet man die vier wichtigsten, jährlichen Tennisturniere in Melbourne, Paris, Wimbledon (London) und Flushing Meadows (New York). Mauresmo gehört seit 1999 zur Weltspitze im Tennis – im gleichen Jahr verkündete sie auch ihre Homosexualität. Im September 2004 erreichte sie als erste Französin überhaupt die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste. (jg)



#1 AlfAnonym
  • 10.07.2006, 17:04h
  • Wenn es sich um eine kriminelle Tat handeln würde hätten alle Medien an hervorragender Stelle hervorgehoben dass Mauresmo lesbisch ist aber ein Tennis-As doch nicht.....
  • Antworten » | Direktlink »
#2 EvaAnonym
  • 19.07.2006, 15:13h
  • Ich finde die Überschrift voll scheiße.Ich finde mann muss erst mal den mut haben sich zu outen.Sie hatte mut. Ich finde Mauresmo voll cool. Obwohl sie eine Lesbe ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SAMAnonym
#4 murmelAnonym
  • 31.07.2006, 22:54h
  • was hat due sexuelle orientierung mit dem sport zu tun ? richtig ... nichts. also sollte man dies auch nicht als schlagzeile verwenden.

    amelie ist eine hervorragende tennisspielerin und sie verdient zurecht den wimbledon-sieg. auch wenn sie in der öffentlichkeit steht, ist doch alles andere ihre privatangelegenheit.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 EvaAnonym
  • 13.08.2006, 15:48h
  • Amelie MAuresmo ist die beste Spielerin der Welt.
    Der Titel find ich garnicht in irdnung.Mann sollts sie so akzeptierne wie sie ist.Ob Homo oder Hetero jeder ist gleich
  • Antworten » | Direktlink »
#6 EvaAnonym