Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5179

Die "Sesamstraße" zeigt erstmals in Deutschland produzierte Episoden mit Ernie und Bert. Zeit für die beiden "Freunde", sich nach draußen zu trauen.

Von Carsten Weidemann

Das große Warten ist vorbei: Die "Sesamstraßen"–Helden Ernie und Bert kehren in 65 neuen Folgen auf den Bildschirm zurück. Schwulen Analytikern wird das Zwiegespräch der beiden Charaktere wieder viel Zündstoff bieten. Erstmals wurde dafür in Deutschland gedreht, als Produzent zeigt sich der NDR und Studio Hamburg verantwortlich. Bislang wurden die Szenen ausschließlich in den USA produziert und für den deutschen Markt nachsynchronisiert. Für die Aufnahmen in Deutschland wurden nun eigens neue Handpuppen von Ernie und Bert angefertigt. Aber das ist noch nicht alles, denn Ernie und Bert erleben auch eine Art "Coming out": Erstmals in der Geschichte der "Sesamstraße" dürfen Ernie und Bert Außenaufnahmen über sich ergehen lassen. "Die Stadt Hamburg ist eine der schönsten der Welt und gibt deshalb auch die schönsten Motive", meint Ernie-Sprecher Martin Pass. Vor allem der Hamburger Hafen mit dem boomenden Containerverkehr, riesigen ein– und ausfahrenden Pötten, zahlreichen Kränen und der pulsierenden Atmosphäre soll den Aufnahmen einen besonderen Reiz geben.

Ob Ernie und Bert auch "privat" ein Paar ist, bleibt nämlich weiterhin offen. Dagegen waren Bernie und Ert in der RTL-Comedy "Freitag Nacht News" offen schwul. In den Folgen 68 bis 96 des komischen Dauerbrenners durften die beiden Protagonisten eine obszöne Parodie der "Sesamstraße" zum Besten geben. Bernie und Ert sahen im Prinzip aus wie Ernie und Bert aus der "Sesamstraße", nur dass sie bloß ein Auge und keine Nase hatten. Ihre derben Späße drehten sich meistens um Kriminalität, Drogenkonsum und SM-Praktiken und richteten sich im Gegensatz zum kinderfreundlichen Original ausschließlich an ein erwachsenes Publikum. Im Februar 2003 wurde "Bernie und Ert" wegen rechtlicher Bedenken abgesetzt, allerdings kursieren seitdem die alten Folgen im Internet. Ende 2003 und 2004 wurden neue Folgen mit den beiden Charakteren unter dem Namen "Bullzeye" produziert. Sicherheitshalber änderte man die Namen einfach in "Unbekannter eins" und "zwei" um.

Die erste Folge der aktuellen Staffel wurde bereits am Sonntag (9. Juli) um 7:00 Uhr im Ersten ausgestrahlt – eingerahmt von einem neuen Vor- und Abspann. Gleich in der Auftaktfolge wurde auch zum ersten Mal in der Sesamstraße geheiratet: Gemüsehändler Nils (Julius) und Künstlerin Annette (Frier) geben sich ihr Ja-Wort. Stargäste in der neuen Staffel sind Otto Waalkes und Barbara Schöneberger als Sonnenfrau und Regenmann im Wetterhäuschen (zu sehen in der Sendung am 23. Juli). Die Gefühle Angst und Mut bekommen ihr Gesicht von Christoph Maria Herbst und Anneke Kim Sarnau (Sendung: 13. August), Peter Weck ist der Mann im Mond (10. Dezember), die Hexe Amalia wird von Jasmin Schwiers dargestellt (28. Januar 2007), Rumpels Kratzbürste übernimmt Olli Dittrich (22. Juli 2007) und den Märchenprinzen gibt Heikko Deutschmann (26. August 2007).

11. Juli 2006



#1 MichaAnonym
  • 12.07.2006, 13:23h
  • Wir basteln uns eine Top-Meldung:
    Man nehme eine Pressemitteilung des NDR vom 6.7. Des weiteren einen Bericht vom Hafen Hamburg zum gleichen Thema vom 30.6. Damit das Ganze in ein schwules Portal passt muss alles natürlich ein Gay-Bezug haben. Deshalb bauen wir eine Schlagzeile, die den Leser zunächst im unklaren lässt, spielen noch ein wenig mit dem Begriff "coming out" herum, kramen alte Gerüchte hervor: hoho die beiden "Freunde" sind vielleicht schwul und schwupss haben wir eine gaaanz tolle Top-Meldung. Fragt sich nur, wer damit angesprochen werden soll?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 martinAnonym