Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5184

Rom (queer.de) - Der Papst hat Agenturmeldungen zufolge seinen Fuhrpark um einen Luxus-Volvo erweitert. Der Volvo XC90 Executive ist unter anderem mit hellen Nappaledersitzen, Walnussholzeinlagen und einem Rear-Entertainment-System ausgerüstet und bringt es auf 315 Pferdestärken. Dabei ignoriert der Heilige Vater offenbar einen Boykottaufruf von amerikanischen Christen gegen Volvo. Die Fundamentalisten unter Führung der so genannten American Family Association (AFA) bekämpfen die Mutterfirma Ford, weil diese die "homosexuelle Agenda" unterstützen würde (queer.de berichtete). Ford ist Sponsor vieler CSDs weltweit und schaltet gezielt Anzeigen in Homo-Publikationen. (dk)



#1 TimAnonym
  • 12.07.2006, 16:20h
  • Solange es Leute gibt, die weiter fleissig zahlen, kann man sich ja immer schön mit Luxusgütern umgeben. Da ist es dann auch egal, wenn die Firmen etwas unterstützen, was man selbst verflucht!

    Ich sag ja immer: die haben keine Moral, sondern nur Geld und Macht im Kopf! Das ist alles worum es geht!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 wolfAnonym
#3 andyAnonym
#4 Axel BerlinAnonym
  • 12.07.2006, 20:27h
  • das fahrzeug wurde ihm angeblich geschenkt, was ich durchaus glauben kann.

    www.kath.net/detail.php?id=14072

    deswegen will ich in diesem fall nicht das maul über ihre "heiligkeit" sondern vielmehr über die "scheinheiligkeit" der gönner zerreisen.

    ich würde das auto auch annehmen.

    und so kann später mal in ebay wenigstens ein anständiges auto versteigert werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 AtheistAnonym
#6 MartinFrankfurtAnonym
  • 12.07.2006, 21:43h
  • ob der gebrauch eines bestimmten klopapiers durch den papst auch eine meldung wert wäre, selbst wenn es von charmin gesponsert würde?

    was hat so ein mist denn bei queer.de zu suchen...?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 TracerCGNAnonym
  • 12.07.2006, 21:56h
  • ..auf jeden Fall ist das neue Papamobil eine schallende Ohrfeige für die Fundamentalchristen. Applaus!!!
  • Antworten » | Direktlink »