Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5194

Berlin (queer.de) - Die Website des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) ist gestern Abend einem Hackerangriff ausgesetzt gewesen. Der Auftritt des Bundesverbandes (lsvd.de) war von zirka 19 bis 22 Uhr mit dem Hinweis "Hacked" versehen. "Nachdem wir den Vorfall bemerkt haben, haben wir die Seite von 22 bis 24 Uhr dann offline gestellt", erklärt Benjamin Rottmann von der LSVD-Technik gegenüber queer.de. "Danach haben wir das alte Design wiederherstellen können. Es wurden keine bleibenden Schäden an unserer Seite verursacht." Nach dem Angriff würden jetzt die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. "Wir überlegen außerdem rechtliche Schritte gegen den Eingriff in unser Eigentum, einige Informationen über die Hacker konnten während des Angriffes gesammelt werden", so Rottmann weiter. (dk)



#1 AussteigerAnonym
  • 14.07.2006, 08:02h
  • Kann man sich eine bessere Werbung vorstellen...? Wer meint es denn da so gut mit dem mitgliedernotleidenenden Verein?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DragonWarriorAnonym
  • 14.07.2006, 08:50h
  • @ aussteiger

    kann man sich einen dümmeren kommentar vorstellen??

    ich gestehe, ich habe da schwierigkeiten...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 No E-PatentsAnonym