Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5205

Berlin (queer.de) - Eine Homo-Paar, das sich hinter schwedischen Gardinen kennen gelernt und dann verpartnert hat, fordert bislang erfolglos eine eigene "Ehe-Zelle". Das berichtet der "Berliner Kurier". Thomas J. und Andreas H.-J. sitzen noch bis nächstes Jahr wegen Vermögensdelikten in der Justizvollzugsanstalt Tegel ein. "Uns wird das natürlichste aller Rechte unter Eheleuten, das Recht auf eine gemeinsame Wohnung, verweigert", so die Lebenspartner in einem Brief an das Boulevardblatt. Die Berliner Grünen setzen sich dem Bericht zufolge für das Paar ein, während sich ein Rechtsexperte der SPD eher skeptisch äußerte. Die CDU lehnt die Zusammenlegung dagegen grundsätzlich ab. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Justiz wäre eine gemeinsame Zelle zwar grundsätzlich möglich, es könne aber andere Gründe geben, die gegen eine Zusammenlegen sprächen. Als Beispiele nannte eine Sprecherin eine gemeinsame kriminelle Vergangenheit oder die Gefährdung der Anstaltsordnung. (dk)



13 Kommentare

#1 SaschaAnonym
  • 14.07.2006, 14:49h
  • Und munter wird weiter diskriminiert in dem Lande, das auf Grund seiner Vergangenheit eigentlich Vorreiter in Sachen Menschenrechten sein müsste...

    Solche unbedeutenden Nebensächlichkeiten verdeutlich, wie erschreckend weit wir von Freiheit und Gleichheit in dieser Gesellschaft noch entfernt sind!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SAMAnonym
  • 14.07.2006, 15:43h
  • @1: Aufgrund seiner Vergangenheit.... soll man jetzt lachen oder was? erstmal sind da 2 Verbrecher, verurteilt und im Knast. Es soll Menschen geben, die immer noch wissen, daß Knast früher eine Bestrafung war!!!

    Und man verweigert ihnen, was jedem Ehepaar zusteht? Anscheinend nicht nur verurteilt , sondern auch noch etwas dumm? Ein Ehepaar würde in 2 verschiedenen Knästen sitzen. Da in Deutschland Männer und Frauen nicht zusammen, auf einer Station untergbracht werden. Also wird ihnen nur verweigert , was jedem straffälligem Ehepaar in Deutschland auch verweigert würde. Abgesehen von ab und an ein treffen im "EHEZIMMER"!

    Man sollte nicht aus allem eine Diskriminierung inzinieren!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 WisczinskAnonym
  • 14.07.2006, 15:49h
  • @Sam: Genau alles ist Diskrimination , wenn es gegen Schwule geht. Selbst wenn es keine Diskrimination ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 hardy-mucAnonym
  • 14.07.2006, 19:31h
  • Langsam brauchen wir Schwulen uns nicht mehr zu wundern, wenn die Stimmung in der Bevölkerung kippt. Für die steigende Anstistimmung sind die echten Tunten verantwortlich, die nicht einmal bei den Schwulen mehr ankommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 No E-PatentsAnonym
  • 14.07.2006, 21:04h
  • Also, mir ist bekannt, das es in der JVA Tegel seit einigen Jahren eine Möglichkeit gibt, der "Not-Homosexualität" unter Häftlingen vorzubeugen. Ganz einfach: Zwei mal pro Monat können die Inhaftierten Ihre jeweiligen Partner, natürlich unter der Vorraussetzung eines Vormelders, in einem nicht Videoüberwachtem Raum treffen, meistens für zwei Stunden.

    Bei den beiden vorgenannten finde ich erschreckend, das sie ein Revolverblatt eingeschaltet haben, aber ebenso erschreckend ist die Tatsache, das die beiden nicht zusammengelgt werden.
    Ob nun sich zwei notgeile heten ne zelle teilen oder zwei schwestern ist doch eigentlich unwichtig??

    www.planet-tegel.de
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SaschaAnonym
  • 15.07.2006, 00:38h
  • @ #2 et al.:

    Menschenrechte gelten - entgegen den Praktiken in Guantanamo und anderswo - auch für "Verbrecher". Und es ist in der Tat das natürlichste Recht eines Ehepaares (wenn es denn juristisch nur als solches betrachtet würde - aber ich weiß: das ist natürlich auch keine Diskriminierung), das in der gleichen Strafanstalt einsitzt, sich eine Zelle zu teilen.

    Wenn hierzulande tatsächlich "die Stimmung in der Gesellschaft kippt", dann vielleicht deshalb, weil wir in diesem Lande leider nicht mit einer gesellschaftspolitisch progressiven Regierung wie beispielsweise den spanischen Sozialisten "gesegnet" sind oder vielmehr nicht intelligent genug waren, eine andere Regierung zu wählen als die amtierende.

    In Anbetracht einiger der vorstehenden Kommentare wundert mich dieser Status quo allerdings überhaupt nicht!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 seb1983
  • 15.07.2006, 13:59h
  • Punkt 1:

    Das natürlichste Recht eines (kriminellen) Ehepaares ist also eine gemeinsame Zelle???
    Das möchte ich sehen!
    Beim recherchieren trifft man immer nur auf Paragraphen, die die getrennte Unterbringung von Frauen und Männern, am besten in verschiedenen Haftanstalten, zumindest aber in getrennten Blöcken regeln. Schon die Machbarkeit kann ich mir beim morgendlichen aufschließen kaum vorstellen wenn da ne Frau dazwischen steht, zum duschen huscht sie dann grade in ihren eigenen Block etc......!!!

    Punkt 2:

    Immer diese dämliche Nazikarte auszuspielen kotzt micht einfach an. "... auf grund seiner Vergangenheit und blabla" Hallo??? ich bin die zweite Generation, die damit nichts zu tun hat. Und das wurde meiner Mutter sogar schon vor 30 Jahren in Israel im Altenheim von Holocaustüberlebenden gesagt, dass sie ja nichts damit zu tun hat (übrigens eine von der bösen Kirche gesponserte Fahrt damals).
    Aus dieser Erbsünde entstehen dann auch so typisch deutsche Diskussionen ob man denn auf sein Land stolz sein darf und bei der WM eine Fahne schwenken....
  • Antworten » | Direktlink »
#8 SAMAnonym
  • 15.07.2006, 20:11h
  • @sascha: Ja ja der veilebeliebt Status Quo und wohin es mit unserer republik so hinläuft. Auch du selbst bist wohl ein Beispiel dafür, hättest du den Kommentar gelesen und nicht überflogen hättest du mehr erfahren!

    Ein Ehepaar hat das Anrecht auf die Ehezelle 2 mal im Monat, warum sollte also ein schwules Paar so eine Zelle den ganzen Monat innehaben? Weil man sie bevorteilen muß?

    Ist der Mann ein Verbrecher, hätte die Frau Pech und selbst wenn beide Verbrecher wären, bliebe es so, denn falls du es noch nicht gemerkt hast- in Deutschland werden Frauen und Männer nicht in den selben Gefängnissen untergebracht!

    Und es hat überhaupt nichts mit Diskriminierung zu tun, wenn man in der sleben Angelegenheit bei Schwulen so entscheidet!

    Die Stimmung kippt, aber sicher nicht wegen denen die noch verstehen was Strafrecht ist! Sondern wegen denen die meinen, daß Strafrecht Schwulen ein anderes( in dem Fall besseres ) recht einräumen muß als Heteros!

    Gefängnis soll schließlich immer noch auch Strafe sein !
  • Antworten » | Direktlink »
#9 holga-waldaAnonym
  • 16.07.2006, 14:44h
  • @ seb1983

    die ermordung jüdischer mitbürger und jüdischer bürger überfallener staaten,
    war nur ein verbrechen, der durch das
    grosskapital gesponserten und durch
    deutsche bürgerliche parteien zur macht gewählten verbrecherclique von 1933-1945.
    die reduzierung der nazi-karte auf den holocaust, finde ich auch unerträglich.
    das meintest du doch, oder ?
    zur generationenfrage ist diese sehr nette
    dame auch deiner meinung:

    de.wikipedia.org/wiki/Felicia_Langer

    sie begründet das in ihrer sehr lebendigen art, als überzeugte marxistin mit dem hanwerkszeug des dialektischen materialismus.
    frau langer war viele jahre mitglied des zentralkomitees der kommunistischen partei israels.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 DannyAnonym
  • 17.07.2006, 00:12h
  • Ich finde es verkehrt, wenn sie eine "Ehe-Zelle" bekommen, als Beweis der Diskriminierung sollen sie mir eine Hetero-Ehe-Zelle zeigen und ich bin sofort dafür.

    @ 2: Hast Du Dir schonmal einen Knast angeschaut? Es ist immernoch eine Bestrafung, auch wenn man einen Fernsehen und ein Radio hat. Der Frauenknast ist keine Realität...........

    Sie haben schon jetzt Glück, dass sie einander haben und sich das Leben im Gefängnis leichter machen können.....

    Die Option der Heten: Eine Gemeinscaftszelle gibt es, jedoch nur für ein paar Mal im Jahr und auch nur für ein paar Stunden, dass bekommen sie bestimmt auch....
  • Antworten » | Direktlink »