Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5270

Wie klappt es am Besten? Ein Sachbuch nennt Tipps und Tricks zu einer der schönsten Nebensachen der (Männer)-Welt

Von Carsten Weidemann

Selbstbefriedigung ist als Form der Sexualität lange zu Unrecht verpönt gewesen: Sie ist gratis, man hat immer alles dabei, was man dazu benötigt. Onanieren ist die sexuelle Unabhängigkeitserklärung an sich! Dieses Buch widmet sich deshalb ausführlich dem Solosex. Erklärt werden etliche Griffe und Techniken, mit denen man sich eigenhändig noch mehr Lust verschaffen kann. Es nennt psychologische Methoden, den Thrill dabei zu verstärken. Nennt Hilfsmittel, die empfehlenswert sind. Weist darauf hin, worauf man bei Spielen in der Öffentlichkeit und beim Sich-selber-Fesseln achten sollte und was man besser bleiben lassen sollte. Es beweist, warum Onanieren Medizinern zufolge so gesund ist und welche Vorteile Onanieren für partnerschaftlichen Sex haben kann.

Eingestreut sind immer wieder überraschende und oft amüsante Fakten aus der Weltgeschichte der Selbstbefriedigung: Zum Beispiel, dass die alten Ägypter Nilüberschwemmungen auf göttliches Onanieren zurückführten. Außerdem gibt es offene Antworten auf zahlreiche aktuelle Fragen: Wie häufig ist Selbstbefriedigung "normal"? Wann kann sie problematisch werden? Wie kann man das verhindern? Mit welchen Tricks kann man heftiger und öfter hintereinander kommen? Wie beseitigt man verräterische Spermaflecken? Kann man sich selber einen blasen?

Arne Hoffmann, Onanieren für Profis, 175 S., Marterpfahl Verlag, 17 Euro

24. Juli 2006