Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5277

London (queer.de) - Das britische Boulevard-Blatt "News of the World" will George Michael (43) bei einem berüchtigten Schwulentreff in London erwischt haben. George Michael weist die Vorwürfe von sich – trotz Fotobeweis. Der Star hatte sich laut der Zeitung mit einem gewissen Bernard Manning im Londoner Park Hampstead Heath vergnügt, bevor er vor Reportern und Fotografen flüchtete. Michael angeblich zu den Reportern: "Ich kann das nicht glauben! Verpisst euch! Ich mache nichts Verbotenes! Nicht einmal die Polizei kommt noch hier her. Ich bin ein freier Mann, ich kann machen, was ich will. Ich tue niemandem weh." Der Sänger, der mit Songs wie "I Want Your Sex", "Careless Whisper" und "Freedom" Musikgeschichte schrieb, bestreitet die Behauptungen jedoch. Michael reagierte gelassen und humorvoll: "Diese Geschichte ist totaler Mist. Aber es ist nett zu wissen, dass die 'News Of The World' sich immer noch um mein Wohlergehen sorgt." Somit war er auch nicht von der Schlagzeile auf der ersten Seite des Klatschblatts geschockt: "George in einer neuen Sex-Schande". (jg)



#1 SaschaWAnonym
  • 24.07.2006, 20:16h
  • Also, in einschlägigen Lokalitäten, wie z.B. in Berlin gibt es immer wieder sehr viele Prominente, selbst mit internationalem Status die sich auch nicht zu schade sind, einen Abstecher in edn Darkroom zu machen...und dafür interessiert sich keine Sau.....

    warum also dann so ein wirbel um george?
    andere promis lutschen auch schwänze
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SaschaAnonym
  • 24.07.2006, 22:37h
  • Es wäre an der Zeit, sich endlich einmal von der verlogenen und lächerlichen Sexualmoral kirchlicher Prägung zu verabschieden.

    Sex ist keine "Schande" - egal mit welcher Orientierung und an welchem Ort (solange sich niemand akut "belästigt" fühlen muss)!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 JanAnonym
#4 martinBAnonym
  • 25.07.2006, 01:40h
  • ich würde gerne mal von george michael "belästigt" werden... egal wo *fg*

    leute: es ist saure-gurken-zeit... die presse braucht meldungen, um die seiten zu füllen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 martinBAnonym
  • 25.07.2006, 01:40h
  • ich würde gerne mal von george michael "belästigt" werden... egal wo *fg*

    leute: es ist saure-gurken-zeit... die presse braucht meldungen, um die seiten zu füllen!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 chrsAnonym
  • 25.07.2006, 13:51h
  • müsste man nicht die Reporter mal fragen,was sie um die Zeit in einer Crusing -Aera zu tuen und zu lassen hatten!
    "blow" und" click"--"Arsch"& "Fick"bestens noch bare-back,aber immer noch hiv-positiv,die englishe presse sollte sich mal auf saftige Regress-Vorderungen einstellen
    autsch....das wird teuer
  • Antworten » | Direktlink »