Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5309

Los Angeles (queer.de) - Johnny Depp und Orlando Bloom sind für die Amerikaner das ideale Cowboy-Pärchen, wenn eine Fortsetzung von "Brokeback Mountain" geplant wäre. Die "Fluch-der-Karibik"-Darsteller wurden in einem Leser-Voting des US-Magazins "Jane" zu den Lieblingsnachfolgern von Heath Ledger und Jake Gyllenhaal im Schwulen-Western gewählt. Die Hollywood-Stars haben die Umfrage klar gewonnen. Die Leser des Magazins wählten außerdem Angelina Jolie zur "Prominenten, die eine tolle Politikerin wäre", Sienna Miller ("Casanova") zum "Star, dessen Kleiderschrank man gerne besitzen würde" und George Clooney zum "Älteren Mann, mit dem man gerne mal in einem Aufzug stecken bleiben würde". Weniger freundlich fiel die Wahl für Johnny Knoxville ("The Dukes of Hazzard") aus. Er wurde zum "Typen, bei dem man am meisten beschämt ist, wenn man zugeben muss, dass man in ihn verliebt ist" gewählt. Für Johnny Depp und Orlando Bloom sieht es derzeit auch an den Kinokassen rosig aus: Zum dritten Mal hat "Fluch der Karibik 2" die Spitze der US-Charts erobert. Mit 35 Millionen Dollar (rund 28 Mio. Euro) am letzten Wochenende hat der Disney-Film allein in den USA nach 17-tägiger Laufzeit knapp 322 Mio. Dollar (253 Mio. Euro) eingespielt und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Als schnellster Film in der Geschichte Hollywoods schoss das Piraten-Spektakel in nur 16 Tagen über die 300-Millionen-Dollar-Hürde. (jg)