Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5379

Cardiff (queer.de) - Die weltweit erste schwul-lesbische Automobilausstellung soll am 2. September im walisischen Cardiff stattfinden. TopGayer.com organisiert das Event gleichzeitig zum Cardiff Mardi Gras, einem der größten CSDs auf der Insel. "Wir haben mit allen Autobauern gesprochen, um Unterstützung für unser Vorhaben zu bekommen", erklärt Organisator Rich Tuckwell. "Die Reaktionen waren äußerst positiv. Mitsubishi und Chevrolet haben nur wenige Tage nach der Kontaktaufnahme ihre definitive Teilnahme erklärt. Chevrolet hat sogar einen Wagen als Preis in unserem Wettbewerb gespendet." Während der "TopGayer Motor Show 2006" wird auch der homofreundlichste und -unfreundlichste Autohändler Großbritanniens gekürt. Dazu wurden Tester undercover in 150 Autohäuser geschickt. (dk)



11 Kommentare

#1 MarkusAnonym
#2 FrankAnonym
#3 saidAnonym
#4 SvenAnonym
  • 10.08.2006, 19:08h
  • Ich find's witzig!

    Ist doch nett, wenn die Konzerne was spenden.
    Ist doch auch nichts anderes als schwule Fußball-Fans.

    Was Autos angeht, bin ich echt asexuell! Keine Begeisterung wie bei Heteros, kein Blick auf Design wie bei Homos.
    Für mich reicht es, wenn es fährt, billig und umweltschohnend ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 blumen-freundAnonym
  • 10.08.2006, 22:19h
  • @Sven:
    recht hast du!
    es sollten nicht preise verliehen werden für "schwulenfreundliche" automobilkonzerne, sondern für "umweltfreundliche". dann sähe es allerdings mager aus...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 seb1983
  • 10.08.2006, 22:46h
  • Bin zwar ein kleiner Autofanatiker, aber was ist der Sinn einer schwulen Autoaussstellung??
    die bequemste Rückbank?? Da interessiert sich jeder 18jährige mit Freundin genauso für :-)) Also was soll eine schwule Ausstellung ausmachen??

    Zugegeben, der rosane Micra CC sieht wirklich tuntig aus *g*
  • Antworten » | Direktlink »
#7 martinAnonym
#8 BjoernX
  • 11.08.2006, 10:23h
  • Also, ich find das ne nette Idee.

    Ich sehe zwar auch nicht den Bedarf an schwulengerechten Automobilen, allerdings finde ich den Hintergrund der Aktion bedeutend:

    Die Autowelt ist leider oft noch schwulenfeindlich (speziell Autowerkstätten) und ich finde es wichtig und richtig, wenn Autokonzerne sich mit einer solchen Aktion gegen Homophobie aussprechen.

    Schade, dass es zu weit weg ist, sonst würde ich als Autonarr hinfahren..
  • Antworten » | Direktlink »
#9 maxheadProfil
  • 11.08.2006, 10:45hCelle
  • Hallo!

    Schon bevor ich auf Männer stand, stand ich auf Autos.

    Ich finde, das ist ne nette Idee. Zwar völlig sinnfrei, aber es wäre schon interessant zu sehen, welche Hersteller kommen und welche nicht...

    Wer es sich leisten kann, könnte davon eine Kaufentscheidung abhängig machen...
  • Antworten » | Direktlink »
#10 nqAnonym