Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5401

Für Partytiere aller Couleur: Der südlichste Ort der USA lädt im Oktober wieder zum Fantasy Fest.

Von Carsten Weidemann

Im Oktober ist es wieder soweit: Florida Keys’ ausgelassenste Jahreszeit bricht an. Vom 20. bis 29. Oktober 2006 ruft Key West unter dem Motto "Key Weird on the Dis-Oriented Express" wieder zur Teilnahme am alljährlichen "Fantasy Fest" auf. Das zehntägige schillernde Kostüm- und Maskenfest ist zwar kein reines Gay-Event, lockt aber seit Jahren mehr Schwule in den südlichsten Ort der USA als der jährliche Gay Pride. Feierlustige haben die Gelegenheit, der Fantasie freien Lauf zu lassen und mit originellen Kostümen und Verkleidungen das Spektakel zu bereichern.

Der Startschuss fällt am Freitag, den 20. Oktober beim "Royal Coronation Ball", der offiziellen Krönung der Königin und des Königs des bunten Treibens. Ebenfalls am Freitag beginnt die "Goombay Street Party". Das bunte Straßenfest mit karibischem Flair verwandelt das historische Bahama Village zwei Tage lang in eine Partymeile.

Weitere Veranstaltungshöhepunkte sind die "Pet Masquerade and Parade", bei der Haustiere zusammen mit ihren Herrchen und Frauchen um den Titel "Best Look-Alikes" konkurrieren. Pudeldamen in eleganten Madame Pompadour-Roben, die würdevoll neben ihren gleich gekleideten Frauchen über den Laufsteg schreiten oder Doggen, die zusammen mit ihren Herrchen als Elvis-Double um die Wette "jaulen", präsentieren sich dort in trauter Harmonie. Teilnehmen dürfen auch Katzen, Vögel und sogar Hängebauchschweine. Beim "Pretenders in Paradise"-Kostümwettbewerb werden die fantasievollsten Verkleidungen mit Preisen im Gesamtwert von 10.000 US Dollar belohnt. Den krönenden Abschluss der Festivitäten bildet am Samstagabend die "Captain Morgan Fantasy Fest Parade", bei der sich eine Prozession aus skurril kostümierten und geschminkten Teilnehmern, riesigen Umzugswagen, Tanz- und Musikgruppen, durch die Duval Street schlängelt.

Ursprünglich als Maßnahme zur Belebung der Herbstsaison gedacht, hat das "Fantasy Fest" auf den Keys seit seiner Entstehung vor mehr als 25 Jahren eine ganz eigene Anziehungskraft entwickelt und gilt heute als eine der Hauptattraktionen unter Einheimischen und Touristen.

15. August 2006