Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5464

Hamburg (queer.de) - Tokio Hotel haben in einem Interview mit der "Netzeitung" jegliche homosexuelle Neigung abgestritten. Auf die Frage, ob es Männer gäbe, die sie erotisch finden würden, antwortete Schlagzeuger Gustav Schäfer: "Mit dem Geschlecht Mann habe ich nichts am Hut. Wir sind alle nicht homosexuell." Auch Liebes- oder Fanbriefe von männlichen Jugendlichen wären eher selten. Sänger und Frontmann Bill Kaulitz dazu: "Jungs schreiben eher wenig, die kommen lieber zu Konzerten. Ich hätte zum Beispiel nie Fanpost irgendwohin geschrieben. Uns schreiben eher kleinere Jungs, aber nicht sehr viele. Liebesbriefe haben wir von Jungs noch nicht bekommen, aber Fanpost schon." Dagegen konnte er auf Anhieb einige prominente Frauen nennen, die er toll fände. "Einige Frauen kann ich aufzählen, zum Beispiel die Olsen-Zwillinge oder Angelina Jolie. Und Heidi Klum ist richtig geil – obwohl sie schon vergeben ist. Leider haben wir sie noch nicht getroffen." (jg)



Bill Kaulitz ändert seinen Look

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz legt Eyeliner und Schminke ab - statt dessen ziert ein Dreitagebart sein Gesicht.

18 Kommentare

#1 DizAnonym
#2 Wir sind Deutschland:-)Anonym
#3 JanAnonym
#4 MarkusHHProfil
  • 25.08.2006, 20:41hHamburg
  • Ähm... hat die jemals jemand für schwul gehalten? Die Lütten sind doch bestimmt noch Jungfrau...

    Oh Gott, wenn die sich jetzt geoutet hätten, wäre die "Älteren-Grenze" wahrscheinlich sofort auf 23+ gesunken und ich mit 34 hätte mir das Leben nehmen können :-O)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 mvsAnonym
  • 25.08.2006, 21:30h
  • Achtung: Sämtliche Flamingos in Beiruter Zoo sind nicht Schwul.

    Wie die Zooleitung heute bestätigte, bestreiten sämtliche Flamingos des Zoos "Kammada viechschaun" in Beirut, homosexuelle Neigungen zu verspüren.

    Fanpost von männlichen Besuchern sei äußerst selten, so die Zooleitung auf die Frage der "BledZeitung".

    Damit wäre wieder ein wichtiges Thema endgültig geklärt.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 RogerAnonym
  • 25.08.2006, 21:42h
  • "Mit dem Geschlecht Mann habe ich nichts am Hut"

    offensichtlich, ist er doch mehr Knabe als ein Mann...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 PrinzesschenAnonym
  • 25.08.2006, 22:53h
  • Olsen, Klum, Jolie... du liebe Güte, das sind ja die übelsten Langweiler, die die Welt je gesehen hat. Deren Frauengeschmack ist so öde wie ihre Musik... ein Beuteschema wie ein deutsches Handwaschbecken: Ideal-Standard! Die lesen bestimmt auch Bild-Zeitung. Naja, jetzt vielleicht nicht mehr.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 No E-PatentsAnonym
  • 26.08.2006, 11:16h
  • Also, keine Fanpost von Schwulen?? Naja, das kommt noch und selbst wenn sie in Ihrer Jugendlich-pubertierenden Zeit sagen, sie seien NICHT schwul, kann das ja auch aus Taktischen Gründen geschehen. Denn auch so mancher Angeblich nicht Schwule hat sich schon geoutet...
  • Antworten » | Direktlink »
#9 JoernAnonym
  • 26.08.2006, 13:53h
  • Es gibt (fast) nichts, was mich weniger interessiert, ob diese vier Bettnässer schwul sind oder nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 SaschaAnonym
  • 26.08.2006, 15:04h
  • Womit einmal mehr bestätigt wurde, dass die größten Tunten noch immer Heten sind. ..

    "Mit dem Geschlecht Mann habe ich nichts am Hut."

    Treffender hätte man es wohl kaum formulieren können. Ich frage mich schon seit jeher, was ein Faible für Röckchen und hohe, piepsige Stimmen mit "Männlichkeit" zu tun haben soll...
  • Antworten » | Direktlink »