Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5479

Jerusalem (queer.de) - Die World-Pride-Parade soll einen Tag vor dem jüdischen Neujahrsfest am 21. September nachgeholt werden, melden israelische Medien. Die Demonstration hätte bereits Mitte August stattfinden sollen, ist aber wegen dem Krieg gegen die Hisbollah abgesagt worden (queer.de berichtete). Noa Sattath, Vorsitzende des Veranstalters Open House, glaubt daran, "dass die Polizei und die Stadt ihren rechtlichen Pflichten nachkommt. Wir sind notfalls bereit zu klagen." Sie bezog sich damit auf ein Verbot des CSD im vergangenen Jahr (queer.de berichtete). Ein Gericht hob die Anweisung des Bürgermeisters aber wieder auf (queer.de berichtete). Seit 2002 gab es jedes Jahr eine CSD-Parade in der Heiligen Stadt. (dk)