Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5497
  • 31. August 2006, noch kein Kommentar

Den Haag (queer.de) - John Blankenstein, der erste und bislang einzige offen schwule Schiedsrichter im professionellen Fußball, ist bereits am Freitag im Alter von 57 Jahren in einem Krankenhaus in Den Haag gestorben, meldet ANP. Zur Todesursache macht die Nachrichtenagentur keine Angaben. In seiner Karriere hat der Niederländer mehrere hochkarätige internationale Begegnungen wie das UEFA-Cup-Finale 1993 gepfiffen. 1990 wurde gemunkelt, sei Coming-out habe ihn darum gebracht, beim Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Italien als Unparteiischer zu fungieren. Blankenstein war über Jahre hinweg aktiv in der European Gay and Lesbian Sports Association (EGLSF). Der Homo-Sportverband schrieb nach Bekanntgabe seines Todes einen Brief an die Familie des Schiedsrichters: "John war die Personifizierung des Kampfes gegen Ungerechtigkeit, Homophobie und Diskriminierung im Sport und außerhalb." (dk)