Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5498

Fort Worth (queer.de) - Ein 63-jährige Pfarrer aus Texas, der angeblich einen "lesbischen Dämon" bei einer 22-jährigen Frau aus seiner Gemeinde exorzieren wollte, ist wegen Vergewaltigung angeklagt worden. Leonard Ray Owens soll Polizeiangaben zufolge die Frau letztes Jahr in seinem Haus zunächst spirituell beraten haben, meldet die Nachrichtenagentur AP. Dann habe er ihr gesagt, dass sich ein lesbischer Dämon in ihr befinde. Sie sollte sich auf den Boden legen und der Pfarrer schrie sie an mit Phrasen wie "Verlasse sie, im Namen von Jesus Christus". Dann habe Owens seine Hose heruntergezogen, habe sie auf den Boden gedrückt und dann vergewaltigt. Danach habe er ihr gesagt, sie soll Psalm 105, Vers 15 lesen, der besagt, dass Propheten kein Leid zugefügt werden dürfe. Owens sieht sich als christlicher Prophet. Einen Monat später habe der Pfarrer sie noch einmal vergewaltigt, sagte die 22-Jährige der Polizei. Owens wurde bereits im November 2005 verhaftet, befindet sich nach Zahlung einer Kaution von 25.000 Dollar (19.500 Euro) derzeit aber auf freiem Fuß. Bei einer Verurteilung drohen ihm zwischen zwei und 20 Jahren Haft. Er bestreitet die Vorwürfe. (dk)



#1 steganosAnonym
#2 hwAnonym
  • 31.08.2006, 18:28h
  • ...puh,.... gott sei dank ist das den amerikanischen medien nach 9/11 nicht passiert...............
  • Antworten » | Direktlink »
#3 DanielAnonym
  • 31.08.2006, 19:25h
  • Und schon wieder bestätigt sich meine Theorie: Kirchen sind am halben Leid der Menschheit schuld.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JanAnonym
  • 31.08.2006, 19:41h
  • "63-jähriger Pfarrer".
    Ein Pfarrer darf nicht verheiratet sein.
    Kein Sex vor der Ehe.
    Pubertät mit 13.
    Ergibt: 63-13=50.
    Der hatte also 50 Jahre keinen Stich.
    Das kann ganz schön unruhig machen.
    Da sieht man mal wie ungesund sowas
    ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 madridEUAnonym
  • 31.08.2006, 21:33h
  • Welch ein Zufall ! Gerade habe ich Somerset Maughams Novelle "Die Leidenschaft des Missionars" durchgelesen, wo ein frommer Mr.Davidson die Nutte Sadie "bekehrt". Wenn es uns nicht in die finsteren Abgründe der menschlichen Seele führte, könnte man sich amüsieren.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 JoernAnonym
#7 FloAnonym
  • 01.09.2006, 13:01h
  • Immer wieder witzig, dass Kirchen, die streng predigen, selbst die größten Verbrecher sind! Und dann auch noch mit so bigotten, hanebüchenen Erklärungen kommen (Vergewaltigung als Exorzismus).

    Das Schlimme ist, dass die auch noch genug Dumme finden, die ihnen blind hinterherrennen. Die sind sehr gefährlich!!!
  • Antworten » | Direktlink »