Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5624

Ein neuer Laden mitten in Mannheim bietet ausgefallene Klamotten – nur für Jungs! Die dazugehörige Internetseite lockt mit Angeboten.

Von Carsten Weidemann

Clubwear, Streetwear und Highfashion – in Mannheims neuem Klamottenladen Fashion Gigolos bekommt der modeverwöhnte Mann ein paar schicke Alternativen zum üblichen Kaufhauseinerlei à la H&M. Und da man in den heutigen Zeiten auch im Internet präsent sein muss und nicht jeder einen Abstecher in die Geburtsstadt von Steffi Graf machen will, kann man auch auf der Homepage www.underwear-gigolos.de einkaufen. Zwar weist die Domäne auf Unterwäsche hin, aber die Webseite hält auch andere Outfits parat. Geschäftsführer Michael Jarosz-Gusciora ist sich sicher, den einzigen reinen Men-Fashion-Shop in Mannheim zu managen: "Das war hier schon längst überfällig. Wir bieten den Männern im Internet zusätzlich Accessoires und Unterwäsche, die wir auf dem internationalen Markt ergattert haben. Exklusive Marken wie Ginch Gonch, DTJocks, N2N, GoSoftwear und viele mehr warten dort auf den Interessierten", sagte Jarosz-Gusciora im Gespräch mit queer.de.

Das Angebot wird stetig erweitert und bietet neben rareren Marken auch bekannte Top-Labels wie Calvin Klein, Puma oder Olaf Benz. "Uns ist wichtig, neben etablierten Namen, gerade Mode anzubieten, die es in Deutschland bzw. Europa nur in sehr ausgewählten Geschäften gibt", sagt Jarosz-Gusciora. Torben, 24 aus Köln, war vor Ort, checkte für queer.de das Angebot und shoppte schließlich knackige Slips sowie einige ausgefallene Tank-Tops. Begeistert berichtete er: "Die Auswahl ist breit. Endlich mal ein Laden, der nicht nur die üblichen 08/15-Klamotten auf der Stange hängen hat." Das Internetangebot ist genauso breit gefächert, bietet angemessene Preise und soll zukünftig weiterhin mit den neuesten Trends angereichert werden. "Es lohnt sich auf jeden Fall regelmäßig reinzuschaun. Es gibt immer wieder etwas Neues oder Sonderangebote zu entdecken", rät Jarosz-Gusciora. Die erfahrenen, schwulen Shopping-Experten wissen ohnehin: Nichts ist so vergänglich wie Mode. Da muss man am Ball bleiben!

21. September 2006



#1 CherischPhilAnonym
#2 RouvenAnonym
  • 08.10.2006, 02:00h
  • Das Modell ist echt super heiß! Aber nicht nur ER auch die Klamotten und die Underwear sind endlich mal richtig gut für uns JUNX! Reinschauen lohnt sich, hab auch kräftig geshopt!!!
  • Antworten » | Direktlink »