Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?563
  • 04. Februar 2004, noch kein Kommentar

Berlin Wegen störender Zwischenrufe in mehreren Gottesdiensten sind der 44 Jahre alte Andreas Roy und der 28 Jahre alte Christian A. aus Berlin zu Geldstrafen von 400 und 800 Euro verurteilt worden. Die beiden hatten drei Gottesdienste gestört und Bibelzitate referiert, die nach ihrer Ansicht Homosexualität und Abtreibung verbannen. Roy war zuvor bereits zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er bei der Gedenkfeier für Hildegard Knef in der Gedächtniskirche den Regierenden Bürgermeister Berlins, den offen schwulen Klaus Wowereit, wegen dessen Homosexualität verbal attackierte. Er störte auch eine Debatte im Bundestag, was bisher jedoch folgenlos blieb. (nb)