Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5673
  • 29. September 2006, noch kein Kommentar

Washington (queer.de) - Hollywood-Star Brad Pitt will eine Serie über einen transsexuellen Mann für das amerikanische Fernsehen produzieren. Allerdings werde er nicht die Hauptrolle übernehmen, so das Internet-Magazin "contactmusic.com". Pitt wolle sich für das außergewöhnliche Thema mit Ryan Murphy zusammentun, der zuvor die Serie "Nip/Tuck" groß herausbrachte. Für das neue Projekt wurde der Titel "4 Oz" ausgewählt. Murphy habe bereits mit dem Skriptschreiben zur Pilotfolge begonnen. "In der ersten Staffel wird der Charakter, ein verheirateter Sportjournalist, vorgestellt. Darüber hinaus geht es um sein Coming-out. In der zweiten Staffel wird sich der Hauptdarsteller allmählich in Frauenkleidern zeigen und versuchen sein neues Leben zu meistern. In der dritten Season geht es um die Operationen und seine Zweifel, ob es wirklich der richtige Schritt ist. In der vierten Staffel wird er dann als Frau leben und versuchen Liebe zu finden", wird Murphy von "contactmusic.com" zitiert. Er und Pitt hätten große Hoffnungen mit dem Filmen der Serie Anfang 2007 zu beginnen. Es ist nicht die erste Zusammenarbeit der Zwei: Gemeinsam verantworteten sie den Film "Running With Scissors", hinter der Pitts Produktionsfirma Plan B steckt. (jg)



Homo-Gerüchte um George Clooney

Schauspielerkollege Brad Pitt und ein italienisches Model outen Traummann George Clooney als schwul – der Hollywoodstar nimmt’s mit Humor.
Brad Pitt zu homofreundlich für Politik

In New Orleans werben immer mehr Einwohner dafür, Brad Pitt als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl aufzustellen – der winkt aber ab. Ein Grund: Er sei zu homofreundlich, um gewählt zu werden.