Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5689

London (queer.de) - George Michael hat angeblich wieder Drogenprobleme. Der Entertainer soll erneut völlig zusammengesunken hinter dem Steuer seines Autos vorgefunden worden sein. Wie das britische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, griffen Polizisten den 43-Jährigen an einer Ampel auf. Der Sänger schlief anscheinend und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Insider sagte dazu: "Die Beamten fanden Michael an einer Ampel. Einer musste ihm aus dem Auto helfen. Außerdem riefen sie einen Notarzt, weil sie sich wirklich Sorgen um ihn machten." Im Krankenhaus wurde angeblich festgestellt, dass Michael Cannabis zu sich genommen hatte. Später musste er auch noch auf die Wache, wo er einige Stunden wegen Fahruntauglichkeit verbringen musste. Sein Lebensgefährte Kenny Goss sagte zu dem Vorfall: "Er hat nichts zu sagen. Es geht ihm gut. Ich habe ihm einen Burger gebracht." Michael hatte in diesem Jahr schon mehrfach Probleme mit der Polizei. Der Ex-Wham!-Sänger wurde bereits zusammengesunken hinter dem Lenkrad seines Wagens vorgefunden. Auch damals sollen Drogen im Spiel gewesen sein. Zudem verursachte Michael mehrere Autounfälle. (cw)



#1 Der C.Anonym
  • 04.10.2006, 03:51h
  • Da musste ich doch kurz lachen:
    "Ich habe ihm einen Burger gebracht."
    --> Fressflash? ;-D
  • Antworten » | Direktlink »
#2 martinAnonym
  • 05.10.2006, 18:11h
  • Dachte mir schon, dass das nicht vom kiffen kommen kann … das sagt jedenfalls mein voll seriöser lieblingsnewsletter popbitch zur sache: Wake me up before you turn go go! Gamma Butyrolactone (GBL), closely related to GHB, is increasingly the drug of choice for London's narcotic connoisseurs. It produces a short, intense rush, heightens sexual pleasure and is metabolised very quickly - so almost impossible for, say, police to detect. GBL does have one major side-effect. It induces a deep, unrousable sleep which can come on quite unexpectedly. Like, perhaps, when you're a super-famous pop star driving home from a night's cruising and the traffic lights in front suddenly turn green...
  • Antworten » | Direktlink »