Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5719

London (queer.de) - Ein Mann, der nach nach einer Orgie in der Londoner Wohnung des deutschen Grafen Gottfried von Bismarck aus dem Balkon gefallen war, ist gestern seinen Verletzungen erlegen. Der 38-jährige Anthony Casey fiel am 23. August 18 Meter tief von Bismarcks Wohnung auf die Straße. Scotland Yard hat bereits bekannt gegeben, dass der Fall als Unfall gewertet wird und keiner der anderen vier anwesenden Männer mit einer Anklage zu rechnen habe. Eine Blutprobe hatte ergeben, dass der Mann kurz vor seinem Tod Kokain geschnupft hatte.
Gleitgel, Wodka-Flaschen und Sex-Toys
Gerichtsmediziner Paul Knapman sagte, in einem Zimmer der Wohnung habe es eine "bizarre" Auswahl an Gegenständen gegeben: Auf einer Gummiplane lagen Handtücher, Gleitgel, Wodka-Flaschen sowie Eimer mit Sex-Spielzeug. Außerdem war ein TV-Gerät betriebsbereit, um "Szenen pornografischer Art" zeigen zu können. "Man braucht nicht viel Fantasie, um zu sehen, dass dort in den frühen Morgenstunden eine Orgie vonstatten ging." Der 43-jährige Bismarck sagte allerdings, er habe keine homosexuellen Aktivitäten in seiner Wohnung gesehen. (dk)