Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5738

London (queer.de) - George Michael und Andrew Ridgeley, in den 80er Jahren als Duo Wham! weltweit erfolgreich, wollen sich Ende des Jahres für ein spezielles Weihnachtskonzert wieder zusammentun. Wie der "Sunday Mirror" berichtet, werden die Beiden bei diesem Event ihre großen Hits wie "Freedom" oder "Wake Me Up Bevor You GoGo" spielen. Das Konzert soll als Teil der Welttournee von Michael abgefeiert werden. Der offen schwule Popstar soll laut dem "Sunday Mirror" unglaublich erfreut und aufgeregt sein, dass diese Reunion zustande kommt. "Darüber hatte George Michael schon lange nachgedacht. Er könnte nicht erfreuter sein und kann es nicht mehr abwarten, bis der Gig beginnt", schreibt das Boulevardblatt. Währenddessen hat Michaels Plattenfirma Sony/BMG Gerüchte dementiert, sie würden ihn wegen seiner Drogeneskapaden feuern. Derartige Spekulationen waren laut geworden, nachdem der Sänger kürzlich bereits zum zweiten Mal in sehr umnebelten Zustand in London aufgegriffen und ihm Drogenkonsum unterstellt wurde. Wie der Online-Dienst "FemaleFirst.co.uk" berichtet, kann Michael aber trotz solcher Eskapaden auf die Unterstützung seines Labels vertrauen. Ein Sony/BMG-Mitarbeiter dazu: "Wir würden George niemals sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Wir hauen unsere Künstler nicht in die Pfanne. Im Gegenteil: Wir stärken ihnen in jeder Situation den Rücken." Michael werde nicht entlassen, vielmehr wolle man ihn so gut es gehe unterstützen.