Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5757

Oslo (queer.de) - Die weltweit erste Ausstellung zum Thema Homosexualität im Tierreich ist heute in Oslo eröffnet worden. Das naturhistorische Museum der norwegischen Hauptstadt zeigt in "Mot naturens orden?" ("Gegen die Natur?") Exponate wie ausgestopfte weibliche Schwäne, die zusammen ein Nest hüten oder ein Bild von männlichen Walen, die ihre erigierten Penisse aneinanderreiben. "Wir mögen zu vielen Dingen unterschiedliche Meinungen haben, aber eines ist klar: Homosexualität kann im gesamten Tierreich gefunden werden. Sie ist nicht widernatürlich", schreibt das Museum in einer Pressemitteilung. Der Zoologe Geir Söli, Leiter der Ausstellung, erklärt gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters: "Homosexualität wurde bereits in 1.500 Spezies beobachtet." Der sexuelle Trieb sei stark in allen Tieren: "Es ist ein Teil des Leben. Sex macht Spaß", so Söli. Gut zu sehen sei das bei Zwergschimpansen, die allesamt bisexuell seien. Die Ausstellung, die von der norwegischen Regierung finanziell unterstützt wird, ist bereits von einigen Fundamentalisten kritisiert worden. Ein Christ habe Söli gesagt, er und die anderen Organisatoren würden "in der Hölle schmoren". (dk)



18 Kommentare

#1 madridEUAnonym
  • 12.10.2006, 14:47h
  • Was denn nun, gegen die Natur oder natürlich ? Aber vielleicht nur Gradwanderung, um ewige Nörgler nicht zu verschrecken, die ja schon als Christen verkleidet in den Startlöchern stehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 StefanAnonym
  • 12.10.2006, 15:29h
  • [Ein Christ habe Söli gesagt, er und die anderen Organisatoren würden "in der Hölle schmoren". ]

    Na klaro - wenn man die Wahrheit nicht ver-oder erträgt, dann droht und erpresst man (hatten wir das nicht schon mal als die Erde - angeblich - eine Scheibe war?!)

    Begrenzte Menschen: haben Angst vor dem Umsturz ihrer kleinen und kleinlichen Weltbilder... *seufz*
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SvenAnonym
#4 JanAnonym
#5 seb1983
  • 12.10.2006, 16:25h
  • was haben denn manche Idioten die das auf das Christentum begründen jetzt auf einmal noch gegen schwule Tiere??? (Es zeigt natürlich dass es etwas normales ist schwul zu sein)
    Aber um da mal zumindest ansatzweise zu argumentieren: Wo steht denn etwas zu schwulen Tieren in Bibel und co??
  • Antworten » | Direktlink »
#6 madridEUAnonym
  • 12.10.2006, 16:52h
  • @jan: Wo Du recht hast, da hast Du recht.
    Habe das Fragezeichen glatt übersehen. Somit erübrigt sich mein erster Kommentar.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 madridEUAnonym
  • 12.10.2006, 16:58h
  • @jan: Ohgottogott:Fehler über Fehler.... Gratwanderung wird hab´ich mit D geschrieben.
    Bei uns ist heute Feiertag(Tag der Entdeckung Amerikas) und ich muss zu tief ins Feiertagsmittagsessensweingläschen
    geglotzt haben.
    Es tut mir leid.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Axel BerlinAnonym
#9 hwAnonym
  • 12.10.2006, 18:55h
  • @ madridEU

    ..nicht schlimm, sowas mach ich daauernt.
    rudolf hat mir gestern essen beigebracht.
    ich seh schon, beim umgang mit festtagsgetränken halt ich mich an dich.

    kämpf um diesen feiertag !
    die reiswein-fraktion will dem christlichen abendland den vorwand zum feiern mopsen...

    Die Karte, so heißt es, weise nach, dass ein chinesischer Admiral Amerika entdeckt habe, lange vor Kolumbus.

    www.kartentisch.de/?p=31

    vielleicht stimmt´s ja und sie alimentieren
    die usa nach dem motto, was man einmal endeckt hat, soll man pflegen.
    man kennt sich bald gar nicht mehr aus.
    dauernd lese ich die liessen sich nicht in die karten schauen. und dann sowas...
  • Antworten » | Direktlink »
#10 madridEUAnonym
  • 12.10.2006, 22:23h
  • @hw: Themaverfehlung hat immer gleich Zensur zur Folge, aber da wir gerade über die wahren Amerikaentdecker reden,
    so gibt´s Theorien darüber, dass es Wikinger und keine Spanier waren. Nur hatten erstere wohl keine Kugelschreiber und haben deswegen nix aufgezeichnet.
  • Antworten » | Direktlink »