Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5815

Hollywood (queer.de) - Nach Beendigung von Madonnas letzter Tour "Confessions" folgt nun die TV-Auswertung. Allerdings werden die Zuschauer nicht in den Genuss aller Nummern kommen, zumindest nicht in den USA. Der Fernsehsender NBC hat sich nach wochenlangen Querelen dazu entschieden, die provokante Szene mit der Sängerin am Kreuz nicht zu zeigen. Madonnas Performance zu ihrem Stück "Live To Tell" zeigt sie wie Jesus mit einer Dornenkrone auf dem Kopf, an einem gigantischen Kreuz hängend. Der Sender will an der Stelle der Aufzeichnung des Konzerts im Londoner Wembley Stadion andere Bilder zur Musik zeigen. Trotz aller Beteuerungen des Superstars keine blasphemischen Absichten gehegt zu haben, hatten während der Tour weltweit christliche Gruppen protestiert. In Moskau gab es sogar Morddrohungen gegen die Sängerin. (cw)



14 Kommentare

#1 SvenAnonym
  • 23.10.2006, 17:30h
  • Tja, Christen sind halt doch nicht friedlicher, toleranter oder aufgeklärter als Moslems!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 AngelpowerAnonym
  • 23.10.2006, 18:45h
  • @Sven: Im Gegensatz zu deiner Aussage, haben wohl auch Christen das Anrecht das man Ihren Glauben akzeptiert. Während man heute immer mehr davor zurückschreckt Moslems oder Juden oder sonstige Religionen nicht zu beleidigen ist ein Spiel der Superlative geworden Christen zu beleidigen!
    Sicherlich gibt es Aussagen und Szenen die man zulassen kann, aber die Kreuzungsszene incl. der Einzelheiten lächerlich zu machen, halte auch ich für zu gewagt. Wer es sehen möchte, kann dies sicherlich auf der Homepage von Madonna schauen oder downloaden! Aber wenn ein Fernsehsender entscheidet dies nicht zu tun, ist das wohl seine Sache. Denn in den USA finanzieren sich die Sender schließlich durch das Publikum und die Werbung und dann entscheidet man halt so!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 tiptopAnonym
#4 Wir sind Deutschland:-)Anonym
  • 24.10.2006, 13:55h
  • Anscheinend hast du Sie nicht gesehen ich schon! Und Christen( Christus) wird dadurch schon beleidgt, genauso wie durhc Karikaturen oder sonstiges! Das manche darin keine Beleidigung sehen ist ihr gutes Recht, genaus wie das Recht des Papstes unseren Lebenstil für falsch zu halten!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MalteAnonym
  • 25.10.2006, 12:22h
  • Jaja, Religion wird immer wieder genutzt, um das wichtigste Grundrecht Meinungsfreiheit einzuschränken...

    Dort wird nicht zu Gewalt o.ä. aufgerufen, was eine Einschränkung dieses Grundrechts rechtfertigen würde.

    Der Trost: langfristig schaden sich Kirchen mit ihrem Ausschluss jeglicher Kritik nur selbst.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SebiAnonym
  • 25.10.2006, 16:55h
  • @ Angelpower und WirSindDeutschland (oder so ähnlich)

    ...always look on the bright side of life... (aus "Das Leben des Brian")
    Könnt ihr euch noch erinnern? Ward ihr damals auch beleidigt?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Wir sind Deutschland:-)Anonym
  • 25.10.2006, 18:01h
  • @Sebi: Man sieht wie unverständig der Mensch ist! The life of Brian ist eins der Besten was Monthy je gemacht hat! Weder war man da beleidigt noch sonst was, weil jeder ausser dir wahrscheinlich den Unterschied zu Madonna kennt! Wer die Freiheit des Geistes nutzt wie MP und damit anregt der erregt eben nicht die Gemüter. Madonnas sexistische ( nicht erotische) und religiös arg an der Grenze der Beleidung wandelnde Show, ist da schon einen Beleidigung!

    Aber das zu verstehen verlangt einen tolernaten Intellekt den du anscheinend nicht hast!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 tiptopAnonym
  • 25.10.2006, 21:12h
  • ich habe diese szene live gesehen. mir hat sie auch nicht gefallen. aber nicht, weil darin angeblich der glauben von christen beleidigt wird (das gegenteil ist der fall), sondern weil ich sie zu rührselig fand.

    wie kommst du darauf, madonnas show sei sexistisch?
  • Antworten » | Direktlink »
#9 tiptopAnonym
  • 25.10.2006, 21:18h
  • "Madonnas ... religiös arg an der Grenze der Beleidung wandelnde Show, ist da schon einen Beleidigung!"

    du selbst scheinst auch nicht sehr überzeugt von deiner meinung.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Wir sind Deutschland:-)Anonym
  • 26.10.2006, 17:51h
  • @8: Das bezog allgemein auf Madonnas Tourneen, alles lesen und verstehen!
    @)9: Doch bin ich, abe rnur weil ich einiges beleidigend finde, muß ich ja nicht alles beleidigend finden! Ich weiß das steht im Widerspruch zu dir, weil es wohl aus deiner Sicht nur schwarz und weiß, aber kein grau gibt!
  • Antworten » | Direktlink »