Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5824

München (queer.de) - Daisy, der Yorkshire-Terrier des ermordeten Modemachers Rudolph Moshammer ist tot. Das meldet das Boulevardblatt BILD. Das 13 Jahre alte Tier starb am vergangenen Dienstag, nachdem der Tierarzt eine "Verengung der Luftröhre" diagnostiziert hatte. Daisy hatte Berühmtheit erlangt, weil der exzentrische Moshammer das Tier stets bei all seinen öffentlichen Auftritten auf dem Arm mit dabei hatte. Als Rudolph Moshammer im Januar 2005 von einem Strichjungen nach dessen Liebesdiensten erdrosselt wurde, war das Schoßhündchen der einzige Zeuge des Mordes. Der Täter wurde inzwischen zu lebenslanger Haft verurteilt. Daisy wurde nach dem schrecklichen Ereignis vom ehemaligen Chauffeur Moshammers, Andreas Kaplan in Obhut genommen. Laut BILD habe Kaplan dem Tier in seinen letzten Stunden das Hörbuch "Bekenntnisse einer Hundedame" vorgespielt, das von Moshammer selbst gesprochen wurde. Die Stimme des Herrchens habe das Tier beruhigt. Daisy wurde inzwischen im Krematorium "Tiertrauer" in München eingeäschert. (cw)



#1 ReinibaerAnonym
#2 dragonheart1Anonym
#3 tux2006Anonym
  • 25.10.2006, 18:31h
  • Oh Gott! Mord! Jemand hat den Hund Ermordet!!

    oder ist er beim Chinesen um die Ecke im Topf gelandet???

    (Sarkasmus)
  • Antworten » | Direktlink »
#4 CarstenFfm
#5 Axel BerlinAnonym
  • 25.10.2006, 22:59h
  • jo mei. jetzt sans wieda zamm, der rudi, daysi und mama. schee is beim liabn gott.
    un wenn´s goit an kirchn ganga war, dat dr hoilge vater in rom a no sein seg´n dazu.
    jo mei, s`iss hoit so wia`s is, aba schee.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 mvsAnonym
#7 HampiAnonym
  • 28.10.2006, 15:35h
  • warum nur werden Schwule so oft mit kleinen Hündchen vom "Fifi"-Stil in Verbindung gebracht? Ist das mehr als ein elendes Klischee? Ich krieg schon die Krätze wenn ich im Bus ne alte Frau mit Mops sehe. Gibt es eigentlich auch Schwule die sich einen Rottweiler halten, oder schaffen das eben nur "richtige Kerle" die nicht schwul sind?? (Vorsicht, Satire!)
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Axel BerlinAnonym
  • 28.10.2006, 19:20h
  • @hampi
    Da bin ich aber mehr für den schweizer Bernhardiner als für den Rottweiler, weil der demokratischer ist als der Rottweiler.
  • Antworten » | Direktlink »