Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5828

Köln (queer.de) - Für 500.000 US-Dollar (rund 400.000 Euro) wurde die Top-Domain gays.com an zwei deutsche Internet-Unternehmer verkauft. Neue Besitzer der Domain sind die Internet-Unternehmer Julius und David Dreyer: "Wir sind sehr stolz darauf, in eine solch repräsentative Domain wie gays.com investiert zu haben. Der Aufbau eines Portals für Homosexuelle war schon immer eins unserer großen Ziele", sagt Julius Dreyer. "Wir sind überzeugt, dass wir in naher Zukunft ein unterhaltsames und informatives Portal bieten können, welches die Bedürfnisse der schwulen Community erfüllen wird." Den Verkauf wickelte Sedo ab, die weltweit größte Handelsplattform für Internetadressen, die ihren Sitz in Köln und im amerikanischen Boston hat. Mittlerweile werden Internetadressen immer häufiger für hohe Summen verkauft: Dieses Jahr gingen bei Sedo bereits Domains wie blue.com oder bike.com ebenfalls für je 500.000 US-Dollar über den virtuellen Ladentisch. Den absoluten Rekord hält jedoch die Domain sex.com - sie fand im Januar 2006 für 14 Millionen US-Dollar einen neuen Besitzer. (pm)



#1 JanAnonym
  • 26.10.2006, 11:53h
  • Hmmm, ich will es mal ganz vorsichtig formulieren, aber wenn man sich ein wenig im Internet umschaut, stößt man schnell auf die Dreyer GbR (Kontaktperson: David Dreyer) aus Bielefeld, die einen alles andere als seriösen Eindruck (z.B. Dialer-Abzocke) macht. Aber dass Name und Branche in beiden Fällen identisch sind, kann natürlich auch Zufall sein...
  • Antworten » | Direktlink »