Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=5837
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ist die Union wählbar?


#9 tux2006Anonym
  • 26.10.2006, 21:44h
  • @Olaf; @Rudolf:

    Zu euren spitzen bemerkungen: Erstens war die Linkspartei im Berliner Abgeordnetenhaus mit der SPD zusammen, wobei Wowereits HARTZ-IV-Partei die Mehrheit hatte.
    Zumal die Vorgängerregierung CDU in Berlin einen riesigen Schuldenberg hinterließ.
    Und, um das anzumerken: Nur noch 12% der Bundesbürger sehen die Linkspartei als "SED-Nachfolgepartei"; Denn, die CDU wäre demnach auch eine solche, oder willst Du das verleugnen? Zumal auch deine offensichtliche Freundin Angela M. Mitglied der FDJ war, aus freien Stücken und ohne Zwang.

    @STE: Glaub mal nur nicht, das die FDP eine Alternative wäre, denn die würden sogar Ihre Großmutter verkaufen, nur um ihre Macht zu erhalten. In Niedersachsen waren sie nach den letzten Landtagswahlen die ersten, die an allen Sozialen Projekten gekürzt haben.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel