Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5887
  • 06. November 2006, noch kein Kommentar

Ein Bild- und Leseband über das schwulste Prickelgetränk der Welt.

Von Carsten Weidemann

"Eine Grand Prix-Party mit den beiden unverzichtbaren Requisiten ABBA und Prosecco – für mich gibt es nichts Amüsanteres" schwärmt Entertainer Thomas Hermanns. Er muss es wissen, er ist schließlich homosexuell. Nun gut, es gibt auch Heteros, die diese italienische Spezialität genießen, und da nicht zu knapp. Aber trotzdem ist Prosecco das Kultgetränk in der Szene. Und das nicht erst, seit der Komiker Bully Herbig die Tuntenbrause als running Gag in seiner rosa T(r)aumschiff-Parodie.

Das Buch, das den Prosecco hochleben lässt, bringt dann auch viele Zitate von Stars, Sternchen und Schwulen. Tim Fischer verrät, das er gerne auch im Winter raue Mengen dieses Getränkes zu sich nimmt. Das Duo Malediva bekennt: "Wir sind eher die Jungs für Prosecco und Schnaps." Und Star-Friseur Udo Walz sinniert: "Prosecco ist der Sex des Gourmets". Hoffen wir für Walz, das er nicht nur Gourmet ist.

Der Promi-Gastronom Kay Wörsching hat sich des Themas angenommen, und eine umfangreiche Geschichte über den italienischen Schaumwein aus Venetien zusammen getragen. Neben allen Fakten über Anbaugebiet, Weinsorten und Zubereitung plaudert er aber auch ausführlich über Stars wie Opernsängerin Maria Callas, die Prosecco liebte, oder den Siegeszug des Getränkes selbst in einem Sektland wie Österreich: Dem Life Ball sei dank. Daneben gibt es jede Menge Rezepte zum Mixen oder Speisen, bei denen der Prosecco zugegeben oder getrunken wird und dazu vorzüglich passt.

Kay Wörsching, Bravo Prosecco!, 237 S., Riva Verlag, 22 Euro

6. November 2006