Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5908

Vatikan (queer.de) - Der Vatikan hat Israel aufgefordert, den für morgen geplanten CSD in Jerusalem zu verbieten. Die Parade sei ein Angriff auf Gläubige, weil die Stadt Juden, Muslimen und Christen heilig sei. "Der Vatikan hat wiederholt gesagt, dass die Meinungsfreiheit Grenzen hat, insbesondere dann, wenn sie das religiöse Empfinden von Gläubigen beleidigt", heißt es in einem Schreiben des Heiligen Stuhls. "Es ist klar, dass die Schwulenparade, die in Jerusalem stattfinden soll, die Mehrheit der Juden, Muslime und Christen beleidigt." Seit Tagen haben bereits orthodoxe Juden gewaltsam gegen die Parade demonstriert und dabei mehrere Menschen verletzt (queer.de berichtete). (dk)



13 Kommentare

#1 joshAnonym
  • 09.11.2006, 13:59h
  • wenn das in jerusalem geht, dann geht es überall. die scheinbar heilige stadt istder testfall. heute verbieten wir´s in jerusalem und morgen in der ganzen welt. wie wohl die schweizer garde in schwarzen zackigen uniformen aussähe?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 splattergayAnonym
  • 09.11.2006, 14:19h
  • Wenn Päpstin Benedikta sich auf einem CSD zeigen würde, würde sie auch überhaupt nicht auffallen. Wenn die Päpstin zukünftig auf öffentliche Auftritte u. Reden verzichtet (am besten noch mit einem weltweiten Einreiseverbot), würde ich mich auch für ein Verbot v. CSDs bereit erklären (das wäre das kleinere Übel).
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Axel BerlinAnonym
  • 09.11.2006, 14:41h
  • Ich glaube, beim Heiligen Stuhl ist wieder mal die Pfanne voll, weil die Gülle überläuft.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 charfikAnonym
  • 09.11.2006, 17:09h
  • Ja der Papst hat mal wieder gesprochen ich bin mal gespannt wann er in seiner Kirche und bei seinen Leibwächter aufräumt
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MAnn GottesAnonym
  • 09.11.2006, 17:21h
  • Der Vatikan hat recht ihr schwuchteln. Wenn ihr nicht endlich einseht dass ihr degenerierte Halbmenschen seid. Werdet ihr Swuchteln die Konsequenzen tragen müssen. Viel Spass in der Hölle ihr Schwuchteln.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 sepiwAnonym
  • 09.11.2006, 17:23h
  • INr solltet endlich einsehen dass der Papst recht hat. Und ihr dengerierte Halbmenschen seid. Viel Spass in der Hölle ihr schwuchteln.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 dogay3bmAnonym
  • 09.11.2006, 17:37h
  • Die Päpstin sollte mal bei sich selbst aufräumen...

    Ihre Ansichten sind sehr schimmelhaft und uralt...
  • Antworten » | Direktlink »
#8 güntherAnonym
  • 09.11.2006, 19:15h
  • wer beleidigt wen?
    der papst mit seinen alten intoloranten,wollen nur menschen unterjochen.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Yasmin de TunisieAnonym
  • 09.11.2006, 23:44h
  • der sogenannte auf dem sogenannten: na ist Ratzis heiliger Stuhl nicht aus dem Kleinholz der Verbrannten und Gefolterten von 1492 gefertigt worden?
    Hoffe nur, daß Vicky Leandros diesen Antidemokraten samt Papamobil nach Zypern schickt: dort könnte er auf die Einreise nach Konstantinopel warten ( so hieß es doch damals) oder noch besser einen Kaffeeschwatz mit bekannten Schwulenhassern wie Um Ahmedi ned schad, al Sistani usw. vereinbaren: na ob ihm der Herr Allah da helfen könnte?
  • Antworten » | Direktlink »
#10 JanAnonym
  • 10.11.2006, 11:39h
  • Erstens sollten die erstmal vor der eigenen Tür kehren!

    Zweitens sollte sich Kirche aus Politik raushalten. Ich weiß, die wollen das Mittelalter zurück, wo die Macht bei der Kirche lag, aber heute herrscht in Demokratien Trennung von Staat und Kirche - und zwar aus gutem Grund!

    Drittens: eine Organisation, die mit ihren Lügen über Kondome zum Verbreiten tödlicher Krankheiten beiträgt und Mitschuld an verhungernden AIDS-Waisen in Afrika trägt, hat nichts mit christlicher Nächstenliebe zu tun. Und die haben erst recht das Recht verwirkt, über Menschen zu richten, deren eigener Fehler Liebe ist! Wäre die katholische Kirche christlich, würde sie Lieber ganz oben stellen und nicht ganz unten hinter Macht und Geld!
  • Antworten » | Direktlink »