Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5931
  • 13. November 2006, noch kein Kommentar

Das große Charity-Event am 1. Dezember im Kölner Maritim: ''Cologne LIFE''-Gala

Von Carsten Weidemann

Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember findet die bereits traditionelle Benefiz-Showgala "Cologne LIFE" im großen Festsaal des Kölner Maritim-Hotels ab 20 Uhr statt. Ein umfangreiches Programm mit nicht weniger als 80 Künstlern wird dafür sorgen, dass für den guten Zweck gefeiert und gelacht werden darf. Der traurige Anlass dieser Gala darf für ein paar Stunden in den Hintergrund treten – auch HIV-Positive und an Aids erkrankte Menschen wollen Freude am Leben haben, ohne immer auf das tödliche Virus reduziert zu werden und das will der Organisator zum Ausdruck bringen. Solidarität und Hilfe dürfen Spaß machen.

Den Auftakt der Veranstaltung macht das Tanzkorps der beliebten "Rosa Funken". Als Schirmherren haben die Gardemänner dann das Vergnügen, die Ehrengäste des Abends, das Kulturschocksensemble auf der Bühne zu begrüßen. Michelle vom Kulturschock und Biggy BK übernehmen die Moderation der dreistündigen Mammutshow aus Tanz, Gesang, Performance und Comedy mit u.a. Marie Louise Nikuta, George le Bonsai, Marcos Schlüter. Auch sie treten - wie übrigens alle Mitwirkenden vor und hinter der Bühne - ohne Honorar auf. Der Initiator und Organisator von Cologne LIFE, Didier-Marc Moatty, freut sich sehr über die starke ehrenamtliche Beteiligung der einzelnen Gruppen und der Kölner Künstler. Nur durch diesen immensen ehrenamtlichen Einsatz und mit der Hilfe von Sponsoren konnte es gelingen, die Veranstaltung bereits im Voraus komplett zu finanzieren, sodass sämtliche Eintrittsgelder zu Gunsten von Kölner AIDS-Hilfe Projekten weitergegeben werden.

Mit dem für eine Benefizveranstaltung ungewöhnlich niedrigen Eintrittspreis von 15 € pro Sitzplatz, Parkett oder Rang, setzt die Organisation darauf, möglichst viele, auch weniger wohlhabende Menschen anzusprechen, die gerne Solidarität zeigen wollen.
Veranstalter der Benefiz-Gala 2006 ist "Schwips e.V." (Schwule Initiative für Pflege und Soziales). Der Erlös fließt direkt und unmittelbar an den Infoladen "Check-point" und an "Looks e.V."

13. November 2006